Samstag, 4. August 2012

Toute nos felicitations Madame Bresse ( Hühnermutter)

Heute morgen kam ich vom Nachtdienst und Madame Huhn hatte unerwarteterweise 7 !!!! Küken zum Schlupf gebracht. 
Eigentlich wären es sogar 9 gewesen, aber 2 haben jeweils die erste Nacht nicht überlebt.

Die Erfahrung hat gezeigt, daß es wenig Sinn hat, einzugreifen, solange die Glucken alles im Griff haben, und das hat diese Glucke.
 Sie hat einzelnen Küken sogar aus dem Ei geholfen, was mich sehr überrascht, denn Madame ist einstmals als Brutei aus Frankreich angereist und die letzte von einigen Bresse-Hennen, die wir vor ein paar Jahren zugekauft haben.
Da ist das mit dem Brutinstinkt oft nicht so weit her, außerdem sind es ihre ersten Küken.



 Bravo, mein Mädchen !!!!

Der Altersabstand zwischen den Küken beträgt teilweise mehr als 3 Tage, während die ersten sozusagen schon mit der Schultüte in die erste Klasse streben, werden die letzten noch im Tragetuch herumgetragen.




 Und weil Mama die beiden heute Nacht Geschlüpften noch unter ihren Flügeln 
 wärmen muß, und folglich keinen großen Aktionsradius hat, konnten wir die Familie auch nicht in den Auslauf setzen, denn die Aktivität der älteren Küken würde Mama in arge Nöte bringen ( hinterherlaufen oder sitzenbleiben ? ).




Morgen wirds dann wohl soweit sein. ( Morgen ist unsere Tochter dann auch wieder da, die hat nämlich einen besseren Fotoapparat !!!)


Was für eine schöne Überraschung !!!

Kommentare:

  1. Eiei, na herzlichen Glückwunsch, das sieht ja ganz wunderbar aus.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich freue mich auch wirklich und habe diesen Kükensegen nicht erwartet

      LG Gitta

      Löschen
  2. Da gratuliere ich doch auch ganz herzlich zum Nachwuchs!

    LG Regina

    AntwortenLöschen