Freitag, 28. September 2012

Sockenverschnitt



Ich habs wieder gemacht... hab eingelaufene Socken gefunden und noch ein paar Stulpen gebastelt.




  Das geht schnell, braucht wenig Material, außerdem ist es langsam Stulpenzeit, schließlich verabschiedet sich der September in Kürze und macht dem Oktober Platz...








 
 Ich brauchte auch einfach ein Erfolgserlebnis, nachdem ich mich schon so lange mit meiner "Most hated" Einkaufstasche abquäle und mir damit fast meine tolle Pfaff Synchrotronic Nähmaschine ruiniert hab.

Aber ich geb nicht auf und muss mich da dringend zur Geduld anhalten. Euch vielleicht auch ???



 .... ein Futter kommt noch rein, die Träger sind aus diesem Grund noch nicht ganz bis oben festgenäht. Ein Boden oder Eckenschutz für unten wäre auch nicht schlecht.



... sieht ja ganz nett aus, aber ist doch recht sperrig zu arbeiten gewesen. 

  Das nächste Fadengespinst wird dann wieder aus Wolle !!!!

Kommentare:

  1. Die ist wirklich klasse geworden. die blau und grün Töne passen Gut zum Trägern. mit was für einer häkelnadel hast du gearbeitet?
    Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich habe eine 6 er Nadel genommen, wei ich das gehäkelte etwas fester machen wollte. Es soll ja schließlich eine Einkaufstasche werde. Manche Folien lassen sich aber sehr schwer verarbeiten, ist schon recht widerspenstig, das Plastikmaterial.

      LG Gitta

      Löschen
  2. Super Idee, die Stulpen sind wunderschön! Und die Tasche wird auch toll. Aber ich kenne das, wenn die Lust am Werk in Frust umschlägt und man einfach schon zuviel Zeit und Arbeit investiert hat, um aufzugeben. Du schaffst das schon, es fehlt nicht mehr viel.

    AntwortenLöschen