Freitag, 12. Oktober 2012

Ein Zuhause für den Zwerg

Das ist Gimli  ....er ist der merkwürdigste Kater, den ich jemals gesehen habe.



 Kleinwüchsig und geistig ein wenig zurückgelieben.  Nie was Vernünftiges
 zu essen bekommen, keine Betreuung, niemand der ihn ein bisschen mag.

Im Frühjahr hat Gimli wohl beschlossen, dass die bloße Duldung auf seinem Herkunftshof kein Leben ist, und ist auf seinen kurzen Beinchen losgestiefelt ,
ein neues Zuhause suchen.

Otto wollte eigentlich keine Katze mehr haben, denn er ist nicht mehr der Jüngste und gesund ist er auch nicht. 
Und wenn, dann nicht so eine.

 Aber Gimli hat nicht aufgegeben. Hat ich vor Otto hingesetzt, neben Otto, auf Otto und ist einfach nicht mehr weggegangen. War lieb, hat geschnurrt, hat gebettelt, sich im besten Licht gezeigt


Aus den anfänglichen Essensrestegaben wurde nach und nach regelmässiger Katzenfutterkauf, aus den gelegentlichen Aufenthalten in Garage und Schuppen der feste Schlafplatz in der Waschküche. 


Gimli wurde mit meiner Hilfe entfloht und entwurmt...
So konnte ich über den Sommer beobachten, wie aus einer flüchtigen Bekanntschaft eine neue, grosse Liebe wurde.  

Gestern konnte ich Gimli endlich fotografieren.



Aus dem bettelnden Zwerg ist ein stolzer Hausherr geworden..

.
Otto hat mich gefragt, was mit Gimli wird, wenn er mal nicht mehr kann......

 Es wird mir eine Ehre sein, kleiner Hobbit !!!!

Kommentare:

  1. Welch schöne Fügung und der Gimli ist ein ganz Süßer!

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    der Kleine ist ja wirklich knuffig, wirklich süß :)
    Liebe Grüße,
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. Ach ist der süß! Sieht ja total wie der 'Gestiefelte Kater' aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Ach du meine Güte, ist der süß! Und was für eine schöne Geschichte. Ich hab grad Tränen der Rührung in den Augen. Echt...
    Ich lese hier schon einige Zeit still mit und jetzt nutze ich endlich mal die Gelegenheit, dass ich dir sage, dass ich deinen Blog sehr mag.
    Liebe Grüße aus Wien,
    evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich finde es auch schön, daß der nette, kleine Kerl ein Zuhause gefunden hat.

      LG Miesi

      Löschen
  5. Eine Geschichte, die richtig ans Herz geht. Ich finde den kleinen knuffig und die Namensgebung ist auch gelungen. Ich wünsche ihm und Otto noch recht viel schöne Zeit zusammen.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Mein Gott ist der Mäusefänger goldig. Die Roten sind was ganz sensibles bloß nicht zu hart rannehmen. Wie der Kleine in das Web schaut. Wenn der wüßte das sich sofort alle in den Zwerg verlieben werden.
    Machs gut Kleiner.
    Liebe Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  7. Welch ein Glück für den Kleinen!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  8. Oh, was ist das ein süßes Katerchen!
    Die Geschichte, die Du erzählst, das alles kommt mir sehr bekannt vor, denn uns ist es fast genauso ergangen. Wir mussten im Sommer unsere Katze, die über 16 Jahre bei uns gelebt hat, gehen lassen. Eigentlich wollten wir vorerst keine neue mehr - eigentlich ..... Jetzt wohnt Katerchen Sir Henry bei uns, der überglücklich ist, dass er ein neues Zuhause hat, und wir sind froh, ihn zu haben.
    Liebe Grüße
    und Otto und seinem Katerchen alles Liebe
    Inge

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine schöne Geschichte. Manchmal fügt es sich zum Besten.
    Wir haben auch einen roten Kater seit 10 Jahren. Meine Nachbarin musste weg ziehen und konnte ihn nicht behalten. Sie hat gefragt, ob wir ihn haben wollen und mein Mann war total dagegen. Also hat sie ihn ca. 30km weit weg auf einen Bauernhof gebracht. Er ist wieder zurückgekommen und das auch beim zweiten Mal wegbringen. Er war nach ein paar Tagen wieder da und lag bei uns auf dem Balkon. Da konnte mein Mann nicht mehr anders und seit dem gehört er zu uns.
    Er hat sich unsere Familie ausgesucht und wir sind sehr glücklich damit.
    Alles Liebe für Otto und den kleinen Gimli!
    Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  10. och gott, wie niedlich der kleine ist :)
    ich hoffe, mit Otto und Gimli geht alles gut :)
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hoffe ich auch und wenn nicht, ist bei uns auch noch ein Plätzchen frei.

      LG Miesi

      Löschen
  11. Gimli weiß, worauf es ankommt - auf ein großes Herz voller Liebe! ♥
    Bin ganz ergriffen von deiner Geschichte... Ein Glück, dass sich für den kleinen Kerl alles zum Guten gewendet hat.

    Liebe Grüße von Christina

    AntwortenLöschen
  12. Gimli sieht echt aus wie ein Gimli. Das ist doch die höchste Auszeichnung, wenn man von einer Katze als Liebesempfänger ausgesucht wird...

    Grüße vom lauwarmen Teetropfen

    AntwortenLöschen
  13. Ein Süßer ..so richtig zum Knuddeln.
    Schön, dass er bei dir ein liebes Zuhause gefunden hat.
    Liebe Grüße

    Spyra

    AntwortenLöschen
  14. Der ist ja zum knutschen :3 ich hätte ihn auch aufgenommen :)

    AntwortenLöschen
  15. ... ich hätte Gimli auch genommen, aber er wollte zu Otto !!!

    LG Miesi

    AntwortenLöschen