Dienstag, 9. Oktober 2012

Furchtbar reiches Eichhörnchen

... der Titel dieses Eintrags stammt aus einem superniedlichen Kinderbuch. Darin träumt ein kleiner Eichhörnchenjunge davon, dass er ganz viele Spielzeugeisenbahnen basteln möchte, sie alle dann verkaufen und eben ein furchtbar reiches Eichhörnchen werden wird. 
 Heute würde der Eichhörnchenjunge einen DaWandaShop aufmachen.

Meine Kinder haben dieses Buch geliebt, als sie klein waren.

Heute frühst musste ich beide Kinder mit dem Auto fahren.  Normalerweise sind sie auf Ihren Alltagswegen selbstständig mobil, aber die Busfahrer streikten und der Weg zum Kieferklempner ist mit Öffis auch nur schlecht zu machen.

Ich hatte also erst meine beiden, absolut mies gelaunten Sprösslinge an der Backe, und fuhr dann des frühen Morgens in der Kreisstadt herum, kaum ein Laden offen,  als mein genervter Blick auf einen friedlich dahinsiechenden Sperrmüllhaufen fiel. 


Nicht lang gefackelt und eingepackt.  

 Die beiden Schubladenkaschterl haben sicher schon in den 60 Jahren so manche Nachtszene beobachten, und sich darüber mit dem Stuhl austauschen können. 
Ein Kaschterl hat auf dem vermeintlich finalen Weg an die Straße zwar ein Bein verloren, dieses konnte ich aber unter den interessierten Blicken der, am Haus beschäftigten, Maler unter dem Haufen wieder hervorwühlen. Wird wieder gesund.

Ein 2. Sperrmüllhaufen bot mir die abgebildeten Tontöpfe, hatte ich doch vor kurzem festgestellt, daß mir eben jene Größe fehlt.


Das Körbchen werde ich Claudia schenken, die sich sonst  zum Schlafen auf unsere Obstkörbe oder in eine Eierschachtel legt ( vielleicht tut sie es trotzdem )



 und die große Tüte voller waschbarer !!! Teppiche hab ich gar nicht fotografiert. 


Mit erheblich besserer Laune bin ich dann zum Sozialkaufhaus, meine aussortierten Kleider hinbringen ( nein ich verarbeite nicht alles zu Teppichen) und hab in der Grabbelkiste noch diese süsse Hippyjacke für Puppen? oder sehr kleine Säuglinge ? gefunden, egal auf jeden Fall bunt. 


 Die passt 



1.  meinem abgeliebten Gefährten aus ganz früher Jugend und

2.  muss ich hier mal kurz überlegen ob ich statt des geplanten    Norwegerpullovers eventuell ....???
    .... sowas kann man ja auch größer, und Wolle hätt ich ja genug...




Ja, ich bin ein ganz reiches Eichhörnchen.

P.S wo ich recht hab, hab ich recht... Claudia hat sich in den Korb plumsen lassen und ist nur zum Essen wieder aufgestanden .



Kommentare:

  1. Dito^^ Mir fiel heute quasi eine alte Singer vor die Füße, als ich mich in die große Welt zwecks Hundetour traute. Und Eichel bastelte ich mir mit Hilfe von Salzteig auch^^ Jaja, es geht bergauf *lach*

    Ich muss nicht extra erwähnen, dass ich dich glühend um deine Fundstücke beneide und du mir immer sympathischer wirst, oder?^^

    Drück dich und wünsche dir noch einen tollen Abend, du fleißiges Sammelwesen du!

    Vogelwilde Herzensgrüße,
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank auch liebe Jen, verrückte Gerümpelwesen finden sich auf der ganzen Welt
    um sich gegenseitig ihre Fundstücke zu zeigen, da haben wir wohl das gleiche Gen geerbt... Ich bin sehr froh darüber, in vielem etwas Erhaltenswertes zu sehen und es auch vielleicht mitzunehmen...übrigens bleiben nicht immer alle Fundstücke hier, ich versorge auch immer mal wieder andere Menschen, bei denen das gefundene Teil gerade passt.

    Wie ich sehe, geht es Dir wieder besser, das freut mich.

    Und Nähmaschinen, da sind wir Spezialisten.., wenn du mal Fragen hast !!


    Einen guten gebesserten Abend wünsche ich Dir LG die Miesi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerümpelwesen 1 an Gerümpelwesen 2 oder andersrum^^ Gesundheitlich leider ein kleiner Rückschritt, aber es wird schon *hoff* Danke für die lieben Genesungswünsche und deine Hilfe würde ich wirklich gerne annehmen! Soll ich die Nummer fotografieren oder einfach das gesamte Kunstwerk? Hach, wegen den alten Dingen mit Seele - bald ziehen wir ins Traumhäusle mit dem Märchengarten und jede alte Kostbarkeit bekommt ihren Lebensplatz! Ich freu mich wie ein kleines Kind, sag ich dir. Vorallem konnte ich vor ein paar Tagen einen vollfunktionsfähigen Grundig Schrankradio (?) ergattern und brenne darauf, ihn zu benutzen und seinem vollem Klang zu lauschen *hach*

      Ach du lieber Gott, jetzt hab ich dir nen Knopp an die Backe geredet! Entschuldige bitte^^

      Hab eine gute Nacht, liebste Gitta!

      Vogelwilde Herzensgrüße,
      Jen

      Löschen
  3. Meine Güte, da hat jemand ein Körbchen genau um die Katze gewirkt... paßt ja perfekt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Sperrmülljackpot! Ich finde es schade, dass es keine Spermülltage bei uns gibt, sondern diese Einzelabholungen. Ich glaube dann würde viel weniger auf dem Müll landen.
    Wenn ich jetzt was sehe, dann bin ich meistens im Bus und wünsche mir ein Auto mit großem Kofferraum.

    Grüße vom lauwarmen Teetropfen

    AntwortenLöschen