Sonntag, 28. Oktober 2012

In Sicherheit: Mission possible

.... heute haben wir das schwarze Kätzchen und das scheue Tigerle in Obhut genommen.
Bis Freitag werden wir die Beiden noch päppeln und beschmusen.


Dann werden sie hoffentlich erfolgreich in ihr neues Zuhause umziehen.
Das Tigerle ist noch recht scheu, aber.....


Können diese Augen lügen. Ich denke, das wird alles schon gut klappen.

Mittlerweile habe ich von anderer Seite finanzielle Unterstützung zugesagt bekommen, um auch die gelbgetigerte  Jungkatze kastrieren zu lassen...

Super, das freut mich wirklich. Es hat schon Sinn, sich für eine Sache einzusetzen... zumindest 2 der Kätzchen sind schon mal in Sicherheit.

Kommentare:

  1. Der Kleine hat aber auch einen Blick zum Stein erweichen.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Find ich auch !!! Aber er oder sie hat noch viel Angst..
    Gestern hat er aber schon mal meinen Finger abgeschleckt, ( war Futter dran ).

    Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Solchen Augen kann man einfach nicht wiederstehen.
    Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Die Kleine ist aber auch zu süß!
    Ich finde es toll, wie du dich einsetzt für die kleinen Katzen und wünsche dir jede Menge Unterstützung bei den Kosten.

    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  5. Ach nein, guckt das kleine Fellknäul traurig! Hach, ich würde sie ja mit Liebe überschütten, aber leider hätte die Fellnase etwas dagegen *lach*
    Ich drücke dir weiterhin ganz feste die Daumen, damit jede der Kleinen ein tolles neues Heim finden wird!

    Vogelwilde Herzensgrüße,
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. ... ja, das Fellknäul guckt wirklich traurig, und es ist auch nicht einfach mit dem Knäuel..... da werden wir noch viel "Schleckmeck" brauchen, bis es uns über den Weg traut.

    Lg Miesi

    AntwortenLöschen
  7. Da ist jedes Schleckmeck gut investiert... ;-)
    So süß, das Kleine! Ist das Gelbgetigerte eines der ganz Kleinen oder des älteren Wurfes? Wir haben unsere kleinen halbwild freilaufenden Mietzchen schon mit 4 Monaten kastrieren lassen - das klappte tadellos. Alles besser als eine halbjährige trächtige Katze, die die nächste Generation Katzenkinder in eine ungewisse Zukunft setzt. Ich sage dir 40 € zu, Gitta - von mir und von meinem Mann.

    Liebe Grüße von Christina

    AntwortenLöschen
  8. ... Vielen herzlichen Dank, Ihr Beiden! Ihr seid wirklich super ! Ich denke unser aller Bemühungen sind gut investiert. Morgen schreibe ich, wie sich unsere Sozialierungsversuche anlassen, das ist alles so gar nicht ohne....und auch nicht
    ohne Komik... den beiden Kätzchen, die schon hier sind, geht es jedenfalls sehr gut.


    Lg Gitta

    P. S. Das gelbgetigerte Kätzchen auf dem Foto ist ungefähr ein halbes Jahr alt, es gibt aber auch noch ein gelbgetigertes, das aus dem letzten Wurf stammt, also ca. 8 Wochen alt ist. Beide sind sehr , sehr hübsch.

    AntwortenLöschen