Donnerstag, 25. Oktober 2012

Kätzchen !!!! Alarm !!!!

.... heute auf der Hunderunde habe ich mich bereit erklärt, diese Kätzchen vor dem kalten Winter zu retten und ihnen ein Zuhause zu suchen.

2 !!!! Würfe junger Kätzchen sind einer älteren Dame zugelaufen( die Katzenmamas haben sie einfach bei ihr im Garten abgelegt... )


Die einfache Frau hat nicht die Möglichkeiten  (finanziell und auch sonst nicht),  sich um die Vermittlung zu kümmern.
Die Kätzchen sind ungefähr 8 Wochen alt und fressen selbstständig, Mama kommt ab und zu noch mal vorbei, aber in Anbetracht des nahenden Winters sollten die Kleinen bald umziehen.

Mir taten die kleinen Dinglein leid, entweder werden sie den kommenden Winter nicht überleben, oder sie verwildern, und setzen im nächsten Jahr eine weitere Schar chancenloser Nachkommen in die Welt. 
Im Moment sind sie putzmunter und sehen eigentlich gesund aus.

Das kleine Schwarze ist  allerdings in einen Kellerschacht gefallen und hat sich am Bein verletzt, das werde ich wohl zuerst in Obhut nehmen. 



Nicht alle sind handzahm, aber morgen wandere ich mit Katzenlekkerlis und Transportkorb los und guck mal,  was ich ausrichten kann.

Ob Junge oder Mädchen, kann ich noch nicht sagen, es ist auch noch ein sehr schönes gelbgetigertes dabei, das mochte heute noch nicht mit aufs Foto.

Hat jemand Interesse ? Hat jemand ein warmes Plätzchen ?

Kommentare:

  1. Hallo Gitta,
    ich finde es toll, dass du dich sofort bereit erklärt hast, dich um die Kleinen zu kümmern.
    Ich hätte ja auch soooo gerne wieder eine Mietzekatze, aber leider hat mein Schatz eine Allergie *schnief*, aber es fällt sau schwer bei sooo niedlichen und lieb guckenden Augen Nein zu sagen.
    Auf jeden Fall drücke ich dir fest die Daumen, dass du die Kleinen schnellstmöglich in liebevolle Hände zu vermitteln.
    Liebste Grüße,
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Wo sind denn die Katzen? Norden, Süden? ich würde mir gerne ein Kätzchen holen aber müsste noch mit meinem Freund reden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Antwort ist ein bisschen verrutscht, guck bitte unter dem Kommentar von Christiane. Danke

      Lg Gitta

      Löschen
  3. Ich drück Dir die Daumen, dass Du sie vermittelt bekommst. Sehen allerliebst aus, da wird sich doch wohl jemand finden. Die 5, die wir unverhofft vor 2 Jahren im Garten hatten, sind alle bei uns geblieben. Sie ließen sich nicht anfassen. Die Leute wollten Schmusekatzen und keine scheuen Wildlinge.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Im Moment läuft es gut, morgen hole ich erstmal das schwarze Tierchen, weil es am nötigsten Hilfe braucht.

      LG Miesi

      Löschen
  4. das hört sich toll an, wir wohnen in der Nähe von Hannover !, ist das realistisch...

    Wär ja super, ich habe selbst schon 6 Katzen und kann keine mehr nehmen, aber für ein paar Tage und wenn ich weiß, daß sie unterkommen, kein Problem, werde die Bande erstmal entwurmen !!!

    Lg Miesi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gitta,
    finde toll was du da machst. Ich selbst habe vor 5 Wochen 3 Kleine aufgenommen, meine Freundin auch. Leider war von der Mama weit und breit nichts zu sehen. Wir freuen uns das wir für alle ein liebevolles Zuhause gefunden haben, dieses Wochenende kommen sie weg. Einerseits bin ich froh, aber sie sind mir doch sehr ans Herz gewachsen. Und unsere Baily freut sich das sie wieder die Königin im Haus ist.
    Wünsch dir viel Glück.
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, aber man kann die Kleinen doch auch nicht einfach ihrem Schicksal überlassen. Es wird sich schon ein Plätzchen finden. Wir haben zur Zeit auch schon eine erwachsene Notfallkatze und ich möchte unsere Katzengruppe nicht noch mehr durcheinanderbrigen...

      LG Miesi

      Löschen
  6. Oh noch eine Katzenliebhaberin <3
    Find ich echt toll was du machst, ich habe selber schon 2 Katzen und auch noch andere Tiere sonst hätte ich gesagt ich nehme eins aber ich bin guter dinge, das du für die kleinen ein schönes zu Hause findest :)
    Liebe Grüße Nina

    http://ninasbuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde deinen Einsatz ganz großartig! Bei den Bildern geht einem echt das Herz auf - so eine süße Bande. Ich würde deinen Aufruf gerne aufgreifen und dich verlinken, wenn ich darf. Vielleicht hilft es beim Vermitteln.

    Liebe Grüße von Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, gern... 2 Kätzlein haben schon ein Zuhause gefunden und es haben sich auch
      Sponsoren für die Kastration der Mama gefunden. Läuft gut !!!

      Danke Miesi

      Löschen
  8. Liebe Gitta,

    Toll, dass du dich um die Kätzchen kümmerst. Ich drücke die Daumen, dass schnell alle ein gutes Zuhause finden und das Kleine mit dem verletzten Beinchen bald wieder gesund und munter ist.

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gitta,

    wenn Du meinst, es ist noch vonnöten, kann ich Deinen Aufruf auch auf die Katzenheimat stellen. Wie viele Kitten sind es? Zwei vermittelt - bleiben noch zwei?
    Ich denke Du weißt es, aber Tierärzte kennen in solchen Fällen eine Tierschutzgebührenordnung. Nicht jeder TA macht darauf aufmerksam ... jedenfalls kostet eine Kastration dadurch weniger als die Hälfte des "normalen" Preises.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. ... vielen Dank für den Tip ! wir haben einen wundernetten Tierarzt und sind selber
    mit vielen Tieren bei ihm Patient, ich bin da guter Hoffnung
    Die kleinen Kätzchen zu vermitteln, ist nicht so schwierig, ich würde aber auch gern die halbwüchsigen unterbringen, die sind aber scheu, nicht hoffnungslos, aber scheu.

    Wenn da noch eine Möglichkeit besteht, speziell diese Tiere zu vermitteln, wär das toll, denn die beiden, die ich jetzt gesehen habe werden im nächsten Frühjahr für
    weiteren heimatlosen Nachwuchs sorgen. Andernfalls müsste ich diese auch wegfangen und kastrieren lassen.

    Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  11. Diese halbwilden oder scheuen Katzen im Vorfeld kastrieren zu lassen wäre nicht schlecht, da sie sich schneller vermehren als man denkt. Inzwischen gibt es keine geregelten Jahreszeiten mehr und Kitten werden mitten im Winter geworfen, aufgrund des wärmeren Klimas.
    Wenn Du mir Fotos schicken könntest stelle ich gerne ein oder höre ich um, doch ohne Bilder kaum Chancen. Das kenne ich selbst, da ich auch zahme freilebende Katzen nicht unterbekomme. Aber jeder Versuch zählt und vielleicht haben wir Glück!?
    Melde Dich jederzeit: s-rohm@gmx.de

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen