Sonntag, 18. November 2012

In Freiheit .....

... und in der chirurgischen Ambulanz.

Heute Nachmittag haben wir unsere beiden Wildlinge ( die Dame ausserplanmässig) wieder in die Freiheit entlassen.
Dummerweise war mir die Kätzin im Badezimmer entwischt, als ich den Kleintierstall in versorgerischer Absicht geöfffnet habe.
 Die kleine Wildkatze erwies sich als erstaunlich fit... und konnte nur unter grossem
Einsatz wieder in ihr Behältnis verbracht werden.

Fazit des Tages :  Mann und Tochter in die Notaufnahme wegen Tetanus-Impfung und Begutachtung der Bisswunden, Antibiotikum zur Sicherheit für Beide 
Gottseidank ist ja alles noch ganz glimpflich abgegangen, aber sicher ist sicher, und mir wird es eine Lehre sein.( bitte nicht die Käfigtür öffnen!!!)
Asche auf mein Haupt und Adrenalin in meine Venen  !!!!  

Den beiden Katzen geht es gut, deshalb haben wir sie heute schon in Freiheit entlassen, auch um sie nicht weiter zu traumatisieren.

Dies hier ist meine eigene Wildkatze :  das Stöpsi, sie kommt zum Winter immer wieder ins Haus, wenn es ihr draussen zu kalt und nass wird.



Sie hat auch schon mal einen Tierarzt zerlegt, zu uns ist sie aber lieb.

... aber immer wachsam bleiben!!!! 

In jeder Katze steckt auch noch ein kleines Raubtier.

Kommentare:

  1. Kommt mir bekannt vor .... man glaubt gar nicht, wie kräftig die zubeißen können. Gute Besserung an die Verletzten.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Ja, in jeder Katze steckt ein kleines Raubtier. Mich hat mein Kater mal so gebissen, dass ich den nächsten Tag auch zum Arzt musste und Antibiotika bekam. Und alles, weil ich nicht auf seine Körpersignale geachtet und aufgepasst habe. Ich hätte es wissen müssen, er hat vorher geknurrt. Eigentlich ist er lieb, aber immer mit Vorsicht zu genießen, also nicht so wirklich ein Schmusekater. Er ist auch ein zugelaufener Kater. :-) Und ich lieb ihn! ;-)
    Deinen Beiden gute Besserung und schön dass es den Kätzchen gut geht!
    Liebe Grüße von Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich wünsche auch gute Besserung!
    Dass das Dornröschen so ein Wildfang ist, das hat man vielleicht im Hinterkopf. Aber dass es solche Auswirkungen haben kann, daran hätte auch ich im Leben nicht gedacht. Bisher hatten wir immer großes Glück mit all unseren Fundkatzen, wirklich wild war keine.
    Hoffentlich ist bald alles wieder gut!

    Liebe Grüße von Christina

    AntwortenLöschen