Montag, 26. November 2012

Verdamp`lang her...

November ist ja nicht nur mein Geburtstagsmonat, oder der Beginn der Adventszeit, sondern auch der Gedenkmonat für die Menschen, die diese Erde schon verlassen haben.


Gestern fuhr ich mit Gartenschere bewaffnet zur Grüngutstelle, ( meine Quelle für Floristikbedarf), um schon mal zu schauen, ob ich Material für einen Adventskranz , oder so etwas ähnliches finden könne.
Ich habe etwas gefunden, nicht das, was ich mir vorgestellt habe, sondern etwas ganz Überraschendes.


Um meinen Geburtstag herum habe ich öfter an meine Mutter denken müssen, die jetzt schon über 2 Jahre tot ist.

Daran, wie sie mit ihrem, bis zum Bersten beladenen, Hackenporsche einmal pro Woche anreiste. 10 Jahre lang !!!, 52 mal im Jahr, als meine Kinder klein, und mein Vater schon verstorben war.
Ihr rollbarer Behälter enthielt vorgekochtes Essen, selbstgebackene Kekse, reparierte Kleidung, Gestricktes... kleine Überraschungen für die Kinder.


 oder auch mal einen kleinen Scherzkeks.

Das Alles war mir eine riesige Hilfe, sie hat geputzt, gewaschen, gekocht... da war sie schon über 70 Jahre alt.
Noch heute muß ich jeden Donnerstag daran denken, wenn der Bus um 9 Uhr an der, von unserem Haus aus sichtbaren, Haltestelle, Station macht.


 Mir hat das sehr geholfen, und ich habe mir gemerkt, wie viel so ein Einsatz wert ist.
Wenn möglich, werde ich meinen Söhnen und meiner Tochter ebenso unter die Arme greifen, wenn sie mit 2 kleinen Kindern mit, oder ohne Baustelle knietief im Chaos versinken. 

Versprochen !!!

.. als meine Mutter krank wurde und die Kraft nicht mehr zum Basteln, Stricken, Häkeln, Vorbereiten gereicht hat, war sie besonders um die Geburttage herum sehr betrübt darüber, dass sie nichts Handwerkliches mehr machen konnte.

Aber zurück zu meinem Sonntag. Neben unserer Grüngutstelle ist auch ein Ziegelbruchhaufen, die Bauern verwenden den Ziegelbruch zum Befestigen der Feldwege, ab und an liegt dort auch einmal überzähliges Geschirr.

 Dieses habe ich dort gefunden. Eine Kindheitserinnerung



Das gute Geschirr, das wir in meiner Familie an Geburtstagen oder anderen Festtagen benutzten.
Ich mag es immer noch sehr gern und habe einen ganzen Teil davon geerbt ( es ruht in einem Karton auf dem Dachboden) warum eigentlich... ?

.... Kaffeetisch der Erinnerung !!!! Wer hat mir den gedeckt ?



Verdamp lang her.....

  Weitermachen !!!!

Kommentare: