Dienstag, 12. März 2013

Kitsch ist absolut

... nicht notwendig, manchmal aber herzerfrischend.



 An dem Käferchen konnte ich nicht vorbeigehen.


 Ebenso wie an der österlichen Malkunst. Beides stammt aus dem Sozialkaufhaus, den Käfer habe ich sogar geschenkt bekommen.

Mit Osterdeko halte ich mich eigentlich bedeckt, aber diese Teile finde ich sehr schön,


die werden hier zur Anwendung kommen.


Die Küchenschelle habe ich,  zusammen mit einer echten Staudenprimel bei Rewe vor dem Vertrocknen gerettet (also gekauft).


In der nächsten Woche soll es wieder Plustemperaturen geben, dann kann sie in den Garten ziehen.


Bis dahin  darf sie mit dem kleinen Holzkäfer auf der Fensterbank stehen.  
Kitsch kann wirklich sehr nett sein !!!!

Kommentare:

  1. Der Käfer erinnert mich so an die süßen,alten Kinderbücher aus den 40er 50er Jahren .Die Zeichnungen darin.Wie putzig!LGKatja

    AntwortenLöschen
  2. Du hast recht, so ein wenig Kitsch hat doch etwas Nettes an sich, es muss doch nicht immer große Kunst sein. Schön, dass Du die Pflanzen vor dem Vertrocknen gerettet hast.
    Liebe Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  3. ... ja, da hast Du recht, ich glaube, deshalb habe ich den auch mitgenommen..

    Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Also liebe Gitta
    ich finde saisonalen Kitsch absolut NOTwendig ; )
    Und mit deinem RUM's hast du mich gerade inspiriert... aber zuerst MUSS ich noch eine Pimpelliese und ein Paar Mojo-Socken fertig kriegen.....
    Lass es dir gut gehn und hoffentlich hast du ein freies Wochenende
    ♥-lich brigitte

    AntwortenLöschen