Freitag, 17. Mai 2013

Kissen für den Garten

Auch aus zerschnittenen T-Shirts. Man will es ja gemütlich haben, auf der Banke !


Grün-grün für die Gartenmöbel. Und ein bisschen Lila


Die Kissen sind mit einer 5 er Nadel gehäkelt, das wird recht fest und haltbar.



Sie bekommen eine Rückseite aus Stoff und eine fest eingenähte Einlage aus alten, abgenutzten Polstern,  und  sind dann im Ganzen waschbar.


 In der nächsten Woche werde ich sie fertigstellen, wenn ich meine Nachtdienste hinter mir habe.


Und jetzt die Rätselfrage : Wer bin ich ?

" Kissen schütteln, statt Kissen nähen...." Frau Holle ? Rumpelstilzchen..?
 Ganz falsch !

  Ich bin Ihre Nachtschwester. Schönen, guten Abend noch.

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle, nein, eine geniale Idee zum Recycling.

    Werde ich mir merken und bei Gelegenheit auch mal ausprobieren.

    LG Margret

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Gitta! Ich schwör dir, irgendwann zerschneide ich des Mannes Tshirts NUR, damit ich auch endlich so tolles Zeugs häkeln kann *verträumt guck* Liebe Gitta, ich wünsche dir schöne Schichten! Herz dich.

    AntwortenLöschen
  3. So schön können alte T-Shirts sein - Wahnsinn! Ich find die Farbkombination so toll - und überhaupt: du hast geniale Ideen...
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Die Kissen sind klasse ! Die Idee gefällt mir total gut !
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen