Mittwoch, 8. Mai 2013

Korbflechters Greuel



Obwohl hundertfach abgelichtet, konnte ich nicht umhin, am heutigen Morgen auf dem Hundespaziergang das großartige, gelbe Wunder namens Löwenzahn auch noch zu fotografieren,


 und diese Farne,

" just born"


Anschließend habe ich einen halben Tag damit zugebracht, einen "schnellen" Gartenzaun zu bauen, der mir just bei Fertigstellung auseinandergefallen ist, weil der verwendete Draht zu dünn war.

Shit happens , Leute !

Damit mein frisch ausgetopfter Hamamelis erst einmal vor Gehern und Mähern geschützt ist, habe ich dann einen Flechtring Namens " Korbflechters Greuel" gesteckt. Das ging dann wirklich schnell, warum nicht gleich so !



 Seinen Zweck wird er erfüllen, und bis zum nächsten Frühjahr halten. Bis dahin hat sich das zurückgebliebenen Pflänzchen hoffentlich erholt, und ist ordentlich gewachsen.


Unverhoffte Freude habe ich schließlich beim Öffnen der Post gehabt. 
Neben Steuerbescheid und Einladung zum Schützenfest ( Hurra !!! ), fand sich in einem schwer edlen Päckchen ein ebensolcher Füller. 
Den hatte mir nicht etwa ein heimlicher Verehrer in der Hoffnung auf glühende Briefe geschickt, sondern ein Verlag, dessen Zeitung wir abonniert haben ( statt sie sowieso, und einzeln zu kaufen).
Ich hatte vergessen, daß ich den Füller als Dankeschön ausgesucht hatte und mich deshalb umsomehr gefreut. 

 Gekauft hätte ich mir einen solchen Luxus nicht, aber geschenkt nehme ich ihn mit Kußhand.


Kommentare:

  1. Auf was für tolle Ideen du kommst! Bei uns wird Freitag Zaun gebaut. Ohne Draht. Dafür mit schwerem Gerät und wahrscheinlich noch mehr Schweiß^^ Daumen drücken erwünscht! Und der Füller ist wirklich wunderbar. Ein tolles Stück! Komm gut in den väterlichen, freien Tag.

    Herzensgrüße,
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Ich sollte meinen alten Füller auch mal wieder ins Leben rufen.
    Ist doch mit Tinte geschriebn gleich viel schöner, gell?

    Liebe Grüße und einen tollen, freien Tag :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde den Zaun wunderbar!! Ich mag die imperfekten Dinge, die auch wieder vergehen dürfen. Dunhast eine schöne Handschrift! Beneidenswert. Ich krickel immer.
    Herzlichst
    lisa

    AntwortenLöschen
  4. Der Zaun ist ja urig, gefällt mir richtig gut! Du zeigst doch in jedem Post etwas besonderes... Hab die letzten Einträge alle mit Begeisterung gelesen (deinen Schreibstil liebe ich einfach!) und die Bilder genossen (am schönsten fand ich Stöpsis Sommerhaus und das Gerümpelregal - herrlich!).
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Ein wunderbarer Beitrag mit tollen Bildern. Ich hänge zwar mit dem Lesen etwas hinterher, aber so habe ich heute Nachmittag noch etwas zu tun. Es grüßt Dich die Patricia

    AntwortenLöschen