Mittwoch, 31. Juli 2013

Ganz groß in Mode...



sind hier in der Gegend in diesem Sommer :

 Blumenfelder !!!

 Zum Blumenpflücken. Gegen Geld. Im Vertrauen auf Ehrlichkeit und Zählkünste in aufgestellte Dosen zu werfen. Hoffentlich klappt das !

Eine stetige Freude. Beim Einfahren in den Ort... und beim Verlassen.  Zur Zeit sind die Gladiolen dran. 


 Der Blumenluxus schlechthin.  Farben, wie sie schöner nicht sein können .
 Und opulente, altmodische Blüten.


  Ja, und die Sonnenblumen. Die Spätsommerköniginnen.


 Die sind auch schon da.  
Und zwischendran. Nicht zu verachten. Dahlien.



Und ein paar schüchterene Wildblümchen. 


Ein paar Gladiolen habe ich mir für zu Hause gegönnt. Leider halten sie in der Vase nicht so lange...


Ganz haltbar hingegen. 
 Sonnenschirm, auch opulente Blüten.
 Vom Müll. Gestern gefunden.


Passt sehr gut zu meinen Gartenstühlen. 

 Einen schönen geblümten Tag noch Euch allen.

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir auch einen schönen Tag, wunderbar sind diese Blumenfelder!

    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Solche Felder habe ich hier auch schon gesehen, find ich toll! Dein Schrim ist aber auch nicht schlecht...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hingucken macht da viel Spaß. Leider gibt es die hier bei uns nicht...wegen der Hitze!


    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben auch ein super tolles Blumenfeld in der Gegend, da gibt es Alles sogar Pfingstrosen, Steppenkerzen und die üblichen Verdächtigen...
    Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns gibt's die Blumenfelder schon seit ein paar Jahren, wir haben sogar eines in unserem kleinen Dorf. Scheint sich ja zu lohnen, die Mehrheit der Käufer ist wohl ehrlich beim Bezahlen. Hin und wieder hole ich mir für die Vase ein paar der Blumen dazu, wenn's im meinem Garten mal gerade nicht so üppig blüht.
    Und der Anblick dieser Felder ist doch wirklich richtig schön.
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen