Montag, 29. Juli 2013

Gesucht und gefunden...



 Regelmässig schaue ich an der örtlichen Grüngutstelle vorbei, ob sich nicht noch was Brauchbares fände. 


 Diese Bananenstaude, zum Beispiel, habe ich im blattlosen Zustand adoptiert.



 Sie wächst nach Eintopfen hier munter weiter.




Letzte Woche war ich auf Ausschau nach biegsamen Zweigen. Gefunden habe ich dies. 


  Ein paar abgeschnittene Tannenspitzen mit wunderbar leicht lilafarbenen Zapfen.


 Zum Kranz verarbeitet mit Gräsern und etwas Korkenzieherhasel.  


Ein paar ausgemergelte Sicherheitsschuhe . 


Als neues Zuhause für noch heimatlosen Dachwurz umfunktioniert.  

Und ein paar Samen fürs nächste Jahr.  
Die werde ich als Überraschungssamen trocknen, und im nächsten Frühjahr aussähen.  


Oder weiß von euch jemand, was das für Samen sind ?  

Kommentare:

  1. Hallo liebe Gitta,
    die Samen sehen aus wie getrocknete Sternfrucht... wer weiß
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gitta,
    ich würde mal auf Samenkapseln einer Zwiebelpflanze wie der Tulpe tippen. So sind wir mal gespannt was da im nächsten Jahr bei Dir wächst. Ich finde übrigens auch die Grünguthaufen total interessant.
    Liebe Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  3. Sehr ausgefallene Blumentöpfe und sicher eine Überraschung für jeden, der in Eurem Garten unvermittelt darauf stößt :-). Ideen muss man haben. Die Samen kommen mit bekannt vor aber so richtig will mir nichts dazu einfallen.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Die bepflanzten Schuhe find ich ja mal wieder superoriginell! Typisch Miesi, die macht aus allem was...
    :)
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Du hast immer so schöne Ideen!
    LG Patricia

    AntwortenLöschen