Dienstag, 6. August 2013

Doesn't matter


                                           if you're black
 
Heute morgen habe ich kurz überlegt...  und dann hab ichs doch gemacht. 
 Zum Geflügelverkaufspunkt gefahren.


Drei Mädels aufgekauft. Und mich gefreut.  Die Mädels hoffentlich auch. 


Wenn man glaubt, Geflügelverkauf ist was Tolles...( so mit Landromantik, netter Bauer im karierten Hemd verkauft seine, ihm ans Herz gewachsenen Hennen, die er einzeln beim Namen nennt )  Nee, ist es nicht.

Die Hennen sitzen seit gestern abend in den Transportkisten. Es sind Hennen aus der Brutmaschine, und sie haben noch nie die Sonne gesehen.



Deshalb sind sie so sauber und so blass. Kennen kein Gras und keine richtigen  
Körner.
 
14 Wochen sind sie alt und " legereif ".

Besonders gut hat mir dieses Hühnermädchen gefallen. Die hat sich in ihrer Transportkiste ein Nest gebaut. Hatte die Ruhe weg.


Sorgsam ein paar Strohhalme um sich plaziert, und ein kleines, weisses Ei gelegt. Das hat mich gerührt. Deshalb habe ich sie mir aus der untersten Kiste herausgeben lassen.

 Ich nenne sie Susi !

 Ich glaube, ihr habts hier ganz gut getroffen, Mädels. 


Welcome to the show !!!

                                                   or white


Kommentare:

  1. Hallo liebe Gitta,

    ich finde die Aktion toll von dir und deine Hühnerdamen gefallen mir sehr gut! Es war sicherlich ein gutes Bauchgefühl, dass dich zum Geflügelsverkaufspunkt hat fahren lassen. Ich freue mich schon auf weitere Bilder.
    Ach, es würde mir so gut gefallen ein paar Hennen halten zu können. Müsst ihr das auch beim Veterinärsamt anmelden und viel Papierkram erledigen?

    Liebe Grüße

    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, die armen gefederten Mädchen! Ich danke dir für ihre Rettung. Auf ein schönes, lebenswertes Leben!

    Herzensgrüße,
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Auch kleine Geflügelbestände sind meldepflichtig. Das ist aber nicht weiter schlimm. Einfach googeln : Tierseuchenkasse und das Bundesland, in dem Du und Deine Hühner leben.
    Dann bekommst Du schon alle nötigen Infos. Meine paar Hühnchen kosten pro Jahr 10 Euro bei der Tierseuchenkasse. Jedes Jahr muss man bis März neu melden, wie viele Hühner, Enten etc. man hat. Ist eigentlich keine große Sache.

    LG Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Du hast ein großes Herz. Ich liebe Hühner. Lebe aber zu unbeständig auf dem Land, um selbst welche zu halten. Das war einmal. Seufz. Viel Spaß mit den Damen!!!
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Genau wie bei den Schafen, da kosten drei auch einen Zehner. Hühner könnten sich hier auch alle gut vorstellen...
    Gut, dass du sie genommen hast und auf mehr Hühnerkram freue ich mich auch schon.

    Aber die Mietze (auf der Motorhaube?)sieht umwerfend aus - dieser Blick!!
    Wünsch dir was
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gitta,
    oh schön, Hühner ! "Grinsen" mußte ich, als ich las, wie der Verkauf aussieht ! Genau so haben wir es auch erlebt ! Haben auch gedacht, da steht der Bauer mit seinem geliebten Geflügel...ja, von wegen, die Transportkiste auf, die Hühner "reingeworfen", schöne Landidylle ! :-( Nix mit Romantik, ich war froh,dass ich unsere Hühner daraus "befreit" habe ! Hier haben sie es gut und Deine werden es bei Euch auch schön haben ! Viel Spaß wünsch ich Dir !
    Liebe Grüße,
    Deine Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Ja ihre Kämme werden sich bei dir schnell wieder aufrichten... nette Mädchen hast du dir da angelacht!
    Herzliche Grüsse und weiterhin viel Spass im Hühnerhof!
    Brigitte

    AntwortenLöschen