Sonntag, 4. August 2013

Zufallsstilleben

Als wir heute beim Essen saßen, fiel mein Blick auf eine zufällige Anordnung auf unserem Tisch:

Katze Fibi schlafend auf einem Korbtablett. 
70 er Jahre Etagere vom Flohmarkt mit Augustäpfeln.  
Postkarte aus meiner Sammlung skurriler Dinge, von denen ich eine ganze Menge habe.
Die Karte zeigt eine recht rundliche Dame mit eigentümlicher Frisur im Paris der 30 er Jahre... Titel der Karte 
" belle de la nuit " 


 
Schon öfter habe ich solche ungeplanten Anordnungen fotografiert. Manchmal sagen sie viel aus, manchmal sind sie auch nur einfach ein bisschen merkwürdig. 
Deshalb gibt es hier eine neue Kategorie : Zufallsstilleben.  Soviel dazu.  

Auch eher zufällig ist die Pflanzenauswahl in unserem Garten. Viele Büsche und
Stauden sind gefunden, geschenkt oder in erbärmlichem Zustand aus Resteecke eines Baumarktes gerettet.


Pflanzen , die sich hier zu beachtlicher Größe entwickelt haben... und die gerade im Moment von tausenden Schmetterlingen und Faltern belebt sind.

So auch der blaue Hibiscus.

Das ist einfach superschön. 


Ein paar habe ich heute fotografieren können.  Die herabgefallenen Blüten des Hibiscus habe ich für meine geplanten Färbeversuche  (colour me mad , Färbewahn I'm coming)  aufgehoben... 


Und weils gerade so gut passt.


Dieser Falter hat sich wohl in ein altes Fahrrad verliebt, das auf unserem Grundstück sanft verrottet 


und der Hüpfekerl hatte sich in unsere Küche verirrt.  


Es kreucht und fleucht !!!!

Kommentare:

  1. Aahhh, der Falter auf dem alten Fahrrad hat´s mir ja angetan! So schön!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. mir ist dieses jahr auch aufgefallen, dass viel mehr schmetterlinge unterwegs sind. ist das nicht zauberhaft?
    und das mit der katze auf dem tisch kennen ich. meine macht derzeit quasi saunagänge. erst drei runden auf der bockeheißen sonnigen fensterbank und dann mit dem bauch flach ausgestrecht auf dem kühlen holztisch. und wieder auf die fensterbank.... undsoweiter. verrücktes hohn :)
    liebe grüße und einen schönen wochenstart,
    sandra

    AntwortenLöschen