Mittwoch, 25. September 2013

Olle Klamotten



und zwar richtig , waren das Material für diese Tasche. 
Der in Künstlergefilde entfleuchende Sohn hat einige verlebte Metal-Shirts aussortiert.
Einen Teil übernimmt die "kleine " Schwester, aber der Rest waren wirklich nur noch Putzlappen.  


Also in bewährter Manier, geschnibbelt, gehäkelt, vernäht. Es ist eine recht robuste, überraschend "farbige" Einkaufstasche daraus geworden.


Eigentlich geht es ja recht fix, diese Taschen zu häkeln, bei diesem Exemplar habe ich die Henkel aber 3 mal wieder aufgeribbelt, bis es mir gefallen hat.


Die Tasche sollte geeignet sein, sowohl in der Hand, als auch über der Schulter getragen zu werden.


Mir machen diese Recyclingprojekte richtig Spaß. 

Aus den Resten ist schon eine Duschmatte in Arbeit. Also, keine alten T-Shirts wegschmeissen....

Liebe Grüße,  Eure " Altkleiderbrödel"

Kommentare:

  1. Toll geworden, und man sieht das die T-shirts einem Träger gehört haben, es passt von Stil her alles zusammen. Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. Voll schön! Und die Henkellösung find ich superpraktisch.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das ist mal ne richtig schöne Tasche! Was fürs Leben- so sieht sie aus. Toll! Herzlichst
    Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist einfach super geworden. ♥
    Herzliche Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Deine "Altkleidertaschen", die sind einfach genial. Und diese hier ist besonders schön.
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  6. Die Tasche ist toll geworden. Da erkennt Dein Sohn bestimmt seine Shirts nicht mehr.
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Wow, die Tasche sieht toll aus. Kaum zu glauben das es alte T-Shirts waren. Die Idee ist einfach klasse.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. So schön!! Habe gerade deinen Blog gefunden und konnte mich gar nicht satt sehen.........
    Nun werde ich doch mal meine Shirts aussortieren und zerschneiden :-)
    einen schönen Tag wünscht
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Phantastisch ist die Tasche geworden. Du hast mich regelrecht infiziert. Nur fehlt es mir an den Altkleidern, um sie zu zerschnippeln. Gibt es da eigentlich eine besondere Technik des Zerschneidens? Ich habe mal irgendwo was dazu gesehen - vielleicht auch hier. Ich kann mich nur leider nicht mehr erinnern. Wirklich gelungen, dein gutes Stück! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen