Freitag, 27. September 2013

Ungeduld lässt grüßen

340 Gramm Wolle habe ich schon gesponnen. Gestern abend wollte ich nun unbedingt mal ausprobieren, ob und wie sich mein erstes Garn stricken lässt. Also hab ich einfach einen Pullover angefangen. 
 

Hey, und es klappt. Das Garn lässt sich verarbeiten, sogar ziemlich angenehm. Ich finde es immer noch erstaunlich, daß man so etwas, so vergleichsweise leicht , selbst herstellen kann.  Nun ist mein Garn keine  Meisterleistung, aber mir gefällts fürs erste.


"Very natural " hat mein Mann gesagt, als ich ihm das Stückchen Gestrick zeigte, und da hat er irgendwie recht.  Mich motiviert es auf jeden Fall weiterzumachen. 

Und später werden die Garne sicher mit Übung auch dünner und gleichmäßiger.

das Schaf war in einem der Altkleidersäcke von letzter Woche, ich werde es behalten, denn es passt so gut zum Thema

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende. Wir haben viel vor und hoffen dafür auf gutes Wetter.

Kommentare:

  1. gratuliere !

    Das wird bestimt ein Prachtsstück , bin gespannt mit was für naturgefärbter Wolle du es kombinieren wirst :-)
    Schön dass du in der Nähe jemanden gefunden hast der dich in die "spinnwelt " einführt.
    Hey und bald ein neuer vierpfotiger Mitbewohner ssuupi !
    Unsere Hundenasen kamen auch alle aus dem Tierheim und jeder war zu seiner Zeit der absolut genau richtige ....
    Ich lese gerne bei dir und freue mich zu dir gefunden zu haben ....
    wollbunte Grüsse aus der CH

    AntwortenLöschen
  2. PS das gerettete Lämmle ist ja zuckersüss !

    AntwortenLöschen
  3. So schön, dass du nun schon anfangen konntest mit der Verarbeitung! Der Pullover wird sicher ein Lieblingsteil, ist ja sozusagen ganz "Deins"...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. schöne strickstruktur! das lämmchen, genau das nur mit schlafaugen, habe ich vor fast 50 jahren geschenkt bekommen, als ich blinddarmoperiert im krankenhaus lag. es war ein großer trost und wurde vor lauter liebe ganz kurzhaarig. heute schläft es bei meinen enkeln im bett...schönes spinnen weiterhin
    Lisa

    AntwortenLöschen