Samstag, 26. Oktober 2013

Vorvorgestern noch im Salon, heute schon auf dem Sperrmüll

Abbildung stammt aus einer Wohnzeitschrift von 1911

... konnte ich gerade noch rechtzeitig diese purpurne Eminenz retten. 


Eigentlich hatte ich nur den betagten Samt haben wollen. Bei näherem Hinsehen erwies sich die Substanz des Sessels als so ausgesprochen gut ( von einem verrwurmten Vorderbein mal abgesehen), daß ich mich entschieden habe, das  ehrwürdige Sitzmöbel in unser Haus zu bitten.

fast sieht es aus, als ob der Sessel lacht ???
 Man kann sogar einigermaßen bequem darauf sitzen. Der Federkorb ist auch nach schätzungsweise hundert Jahren noch intakt.

Wohin damit ? Das weiß ich auch nicht so recht. Zwar hatte sich meine Tochter unlängst beklagt, daß in meinem " Textilzimmer " eine bequeme Sitzgelegenheit für Mutter-Tochter-Gespäche fehle. Allerdings müsste dann ein anderes Möbel weichen.  Nun steht der Sessel erstmal abgedeckt auf der Diele,  harrt der weiteren Entscheidung  -- und ist einfach zu schön zum Wegschmeissen.   


Hier ist ein wenig Ruhe eingekehrt und  ich  habe Zeit gefunden, vor der (geputzten) Dielentür auf dem alten Holztisch für ein bisschen herbstliche Stimmung zu sorgen.


Zusammen mit meinem Mann habe ich noch einige Tage frei... wir wollen ein paar Arbeiten am Haus erledigen, uns aber auch den einen oder anderen Ausflug gönnen.  Gut so !!!

  Euch allen wünsche ich einen schönen Sonntag.

Kommentare:

  1. Wo findet man sowas? Wer wirft sowas nur weg? Du hast echt nen Detektor für besondere Schätze.
    Wunderschönes Teil!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner roter Samt........ ich wünsche dir das du ein schönes Plätzchen findest.
    LG
    christine

    AntwortenLöschen
  3. Deine neue Errungenschaft (du bist ein Glückspilz) erinnert mich an "Siebenstein", das gab es auch so einen gutmütigen alten Sessel. Eine echte Herausforderung den wieder fit zu machen.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gitta,
    der Sessel ist wunderschön, den würde ich behalten !
    Dein Deko sieht schön aus !
    Ich wünsche Euch noch ein paar schöne, freie Tage !
    Deine Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Dem Prachtssessel hätte ich auch nicht wiederstehen können, toller Fund !

    AntwortenLöschen
  6. Bloß nicht auseinande reißen!Der ist toll!LGKatja

    AntwortenLöschen
  7. Aber sicher ist der Sessel zu schön zum Wegwerfen. Ich hatte das passende Sofa dazu. Eigentlich habe ich es noch aber es wurde neu bezogen weil der Stoff doch zu abgenutzt war. Jetzt ist es immer noch rot aber hat natürlich nun kein so schönes Muster mehr. Und auch die Fransen wurden ersetzt.
    Viel Freude mit dem Sessel wünscht Marie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Miesi, ich amüsiere mich immer köstlich über Deine vielen Fundsachen, echt genial. Fast wie bei Pippi Langstrumpf wo die Kinder "Sachensucher" spielen. ;-)
    Der Sessel ist ne Wucht, ich hoffe Du findest ein schönes Plätzchen für ihn.
    Wie geht es denn nun mit der Schafwolle weiter? Ich stell mir das sehr schwierig vor, aber Du schaffst das schon.
    Die tshirt häkelei werde ich auch ausprobieren.
    Liebe Grüsse aus Bückeburg von Conny

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe so alte Möbel und habe, durch Zufall, bei meinem Antiquitätendealer ein über 100 Jahre altes Vertico gefunden. Er hat es mir aufgearbeitet. (Günster Preis) Und nun ist es mein Lieblingsmöbelstück im Wohnzimmer. Und mein Kater liegt dort auch sehr gerne mal drunter.
    Toller Sessel.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. wow.
    selten etwas gesehen, auf das die bezeichnung PURPUR so dermaßen passt. eine farbe, die ausstirbt. großartiges möbel!
    liebe grüße und einen schönen wochenstart,
    sandra

    AntwortenLöschen
  11. Diese alten Sachen scheinen nur auf Dich zu warten. Mir ist sowas noch nie über den Weg gelaufen :-)
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  12. Vorvorgestern noch in der bischöflicher Residenz, heute bei Gitta! ;)))
    Mensch, ist der toll!!!

    AntwortenLöschen