Freitag, 4. Oktober 2013

Windiger Bursche....

...dieser Oktober !
Gestern den ganzen Tag im Haus gewerkelt, geräumt und sortiert.

Die Arbeit mit der Wolle macht mir großen Spaß, wenn auch nicht alles gelingt.
So zum Beispiel, ist meine Färberei mit den Dahlien komplett danebengegangen. Auch das anschließende Überfärben mit Holunder hat kaum was gebracht, sodaß ich jetzt über eine lustige Gruppe von Brauntönen verfüge

.
 Beim Aufräumen habe ich dieses superbunte Wollgarn wiedergefunden, das ich vor Jahrzehnten mal aus der Auflösung einer Webstube bekommen habe.


Die Farben finde ich wirklich umwerfend, aber leider ist das Garn sehr, sehr dünn. Damit strickt man sich dumm und dämlich. Vielleicht lässt es sich ja mit Hilfe des Spinnrades 2 oder 4 fach verzwirnen. So gibts immer wieder neue Möglichkeiten.


Die Spinnerei geht munter weiter. Mein Pullover verfügt ein fast fertiges Rückenteil. Da ich einige Mützenbestellungen habe, habe ich mich zwischendurch an ein gehäkeltes Probestück für eine Kopfbedeckung gemacht. 

Nachdem ich mich ausgiebig in meiner Wolle gesuhlt habe, war ich
am Abend dann noch mit Trudel an der Sandkuhle .  Dort hat sich dann Trudel gesuhlt. Im Sand.

Fast gabs schon kein Licht zum fotografieren.


Natürlich ist es eigentlich verboten, dort herumzuspazieren, aber die Blümchen haben auch nicht um Erlaubnis gefragt, ob sie auf der Schrottmachine wachsen dürfen.  Gibt viele interessante Motive dort. 


 Und macht dem Hundchen riesig Spaß. Wird wiederholt !

Heute Abend gehe ich für 3 Tage in den Nachtdienst... und am Montag, wenn alles so klappt wie geplant...  bekommen wir Zuwachs . 

Dieser lustige Kollege kommt am Flughafen Hannover nachmittags aus Spanien an , wo wir ihn dann Empfang nehmen können. 


Über eine Tierschutzorganisation vermittelt, wird der junge Setterkerl sicherlich ordentlich Leben in die Bude bringen.  

Ich bin schon ganz gespannt. Natürlich werde ich berichten.

Kommentare:

  1. Mit den sehr schönen Brauntönen wirst du garantiert etwas machen können, zum Kombinieren sind die knalligen Farben doch wie geschaffen, ich finde das jedenfalls spannend mit so viel Material.
    Auf Bilder und Erzählungen eures neuen Familienmitgliedes bin ich auch gespannt....irgendwann kommt hier auch mal einer hin.
    Sei lieb gegrüßt und einen komplikationsfreien Dienst wünsch ich dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gitta,
    schöne Bilder hast Du wieder gemacht ! Auch die von der Sandkuhle, finde so Motive auch immer klasse, Natur und von der Natur "zurückerobertes" !
    Oh da freu ich mich, wenn Ihr Nachwuchs bekommt und bin schon ganz gespannt !
    Liebe Grüße,
    Deine Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gitta,

    ich finde die Farbtöne auf dem Foto gar nicht so schlecht. Aber vielleicht erscheinen sie ja auf dem Foto anders als in echt. Gute Arbeitstage und ein gutes Ankommen für euren kleinen Spanier. Herr Hund ruft ihm ein freudige Wuff entgegen. Natürlich auf spanisch, denn dort kommt Herr Hund auch her.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  4. also, das rechte wollknäul finde ich farblich aber schon sehr schön. war das der holunder? sieht man aber doch, den farbunterschied.
    oooooooooh, was für ein süßer zausel! ich drücke die daumen, dass er sich schnell bei euch zu hause fühlt!
    liebe grüße und einen schönen wochenstart,
    sandra

    AntwortenLöschen