Sonntag, 20. April 2014

Mein Osterei

... tja, meine Osterveranstaltung heisst vor allem : Nachtdienst.
Ist aber nicht so schlimm, und einer muss es ja schliesslich machen.
 Vorab habe ich mir letzte Woche schon mal einen länger gehehegten Wunsch erfüllen können.


 Zwar habe ich die Anfangsgründe des Spinnens noch nicht verlassen, aber mich gelüstete nach einem anderen Spinnrad. 


Ein Ashford " traditional "sollte es sein, und unverhofft hat sich die Möglichkeit ergeben, sehr günstig ein gebrauchtes Exemplar zu erwerben.  
Traurig und verstaubt stand es bei einer ebenso traurigen Dame im Kämmerlein. Etwas verzogen ( nur ganz bisschen) und etwas festgesetzt, haben wir es  wieder zum Leben erweckt. Ich hab schon eine gute Spule Garn darauf hergestellt, und es ist wirklich ein feines Teil. Da wird sicher noch so mancher Meter Wolle mit gesponnen werden. Schön. 


Ich freu mich, mein Osterei !!!


Für, oder besser gegen die kleinen und großen Eierleger haben heute Tochter und Freund einen etwas improvisierten, leicht anarchistischen Zaun für das kommende Gemüse gebaut. 


Hat den Beiden großen Spaß gemacht, und ist lustig geworden


 Ich denke , daß es gegen die kleinen Raptoren seinen Zweck durchaus erfüllen wird.


Die Zwerghennen können also weiter im Garten herumlaufen. Ich habe mich entschieden, sie nicht in die Gruppe der "Großen" zu integrieren.


 Denn 1. richten sie im Garten kaum Schaden an, und 2. hat sich der, im Vergleich zu den Minihennen riesengrosse Hahn, den kleinen Federtieren schon mehrmals ungalant genähert, wenn Ihr versteht was ich meine.   
Meine Brütehenne hatte leider keinen Erfolg. Nach mehr als 3 Wochen habe ich sie von ihrem unglücklichen Gelege heruntergenommen. Sie muß sich jetzt erstmal erholen und tummelt sich mit ihren Schwestern im Grünen.


Vielleicht versucht sie es ja in ein paar Wochen noch einmal.  

So, eine Nachtwache habe ich noch, und dann kann ich bei dem schönen Wetter in der kommenden Woche daran gehen, den Garten zu bestellen.


Einige meiner Pflanzen rufen dringend nach einem größeren Wirkungskreis, und andere Gemüse sollten jetzt mal so langsam ausgesät werden.  


Ich wünsche Euch noch ein schönes Restostern !!! Lasst es Euch gut gehen. 

Kommentare:

  1. Alles so schön wild-romantisch bei euch!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du aber ein schönes Spinnrad bekommen.
    Wünsche dir viele Spulen voll Wolle.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Ein richtiges "Schätzchen "hast du da erstanden.Wunderschönes Stück,da könnte man direkt gleich loslegen.Viel Freude damit!!! L G .Cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Dein Spinnrad sieht richtig gut aus und dass ihr es wieder hinbekommen habt, klasse!!
    Auch deine Garten-Hühnchen-Impressionen (inclusive Untertiteln) sind wieder mal ansteckend sympatisch.
    Viel Spaß noch beim Wirbeln im Grünen, ich schlüpf auch mal wieder in die Gummistiefel,
    Birgit

    AntwortenLöschen