Sonntag, 31. August 2014

Komm ins Mützenland



Zugegeben. Die Ähnlichkeit mit "Platz für die Katz" ist unübersehbar.


 Und fast hätte ich das Bändchengarn wegen Überwollung verschenkt.


Dann habe ich doch eine Häkelprobe gewagt, fand das Garn sehr geeignet und leicht zu verarbeiten. Überdies die Farben doch schön, und so ist doch noch was draus geworden. 


 Denn die Mützenzeit naht, Köpfe möchten bewärmt werden, aber auch geschmückt. 


Ein bisschen sieht die Haube aus wie vom Mittelaltermarkt weggelaufen, aber sie sitzt gut und ist lustig und niedlich.


 Finde ich jedenfalls.  Eine schöne Woche Euch Allen ! 

Kommentare:

  1. Erinnert wirklich etwas an Mittelaltermärkte - auf ganz sympathische Art.
    Ich mag so Mützen, die man nach Belieben auf dem Kopf zurechtziehen kann. Sehr sogar.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Kind, erstklassige Aufnahmen, gelungenes - neudeutsch - "Beanie" :)

    Herzliche Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  3. Sie sieht toll aus, auch wenn ich persönlich nicht so der Mützenfan bin. Ein echter Hingucker - alle beide

    AntwortenLöschen
  4. Deine Tochter sieht sehr niedlich aus und bildhübsch und dieser tolle Blick!!!! Ich glaube, sie könnte einfach alles tragen, egal ob Mittelalter oder Neuzeit :)

    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Ja so eine Kreishäkelei ist vielseitig: im Sommer Utensilo und im Winter wärmend. Gefällt mir.
    LG Ute

    AntwortenLöschen