Donnerstag, 23. Oktober 2014

Gruppenbild mit Marmelade


Eine unruhige Woche liegt schon dreiviertel hinter mir. Bin fast die ganze Zeit mit akut zahnkranker Tochter beim, teilweise nächtlichen, Dentistenhopping gewesen.

 Na klar , da sind alle anderen Dinge nebensächlich. Nun scheints einigermaßen ausgestanden.  

Umso schöner finde ich da im nachhinein, den vergangenen, sonnigen Sonntag mit netteren Dingen zugebracht zu haben. Unter anderem habe ich meine diesjährige Marmeladenproduktion aus dem Zwischen- ins Endlager (alter Küchenschrank oben) verfrachtet .  

Ist doch eine ganze Menge eingefangener Sommer, der da zusammenkommt. Und ich bin ein bisschen stolz darauf. Soviel schöne Marmelade trotz des kaputten Arms. 
 Es passte nicht mal alles aufs Gruppenbild.  


Alle möglichen Kombination habe ich verwendet,  das ungewöhnlichste Fruchtmus ist eine Kürbismarmelade, die mit Kokosmilch gekocht und mit Orangenaroma abgeschmeckt wird. Habe ich zum ersten Mal gemacht und lässt sich auch sehr gut als Kuchen- oder  Keksfüllung verwenden.


 Super. Lecker !

 Und was das hier geworden ist, zeige ich in einem der nächsten Posts.


Gehabt Euch wohl.

Kommentare:

  1. Köstlich sieht´s aus, wie sie da aufgereiht stehen.
    Gute Besserung deiner Tochter - Zahnschmerzen braucht kein Mensch.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Wie fleißig du warst, klasse! Kürbis-Kokosmilch - das klingt lecker und da es ja noch Kürbisse gibt, werde ich das auch mal ausprobieren. Bei uns wird nämlich auch nur selbstgemachte Marmelade verzehrt. Mein Vorrat ist aber nicht so groß wie deiner, die Mirabellenmarmelade ist schon fast aufgebraucht, weil sie derzeit der Favorit meiner Lieben ist.
    Liebe Grüße aus der Marmeladenküche
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin beeindruckt! Was für wunderbare Farben! Die Edelsteine des Sommers. Was für ein Schatz!
    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende- ohne töchterliche Zahnschmerzen hoffe ich!
    lisa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gitta,
    jetzt ist die Vorratskammer aber gut gefüllt und toll ausschauen tut es obendrein noch. Bin gespannt wie Euch die Kürbismarmelade schmeckt, ich kann es mir im Moment gar nicht so recht vorstellen. Aber konnte ich mir bei "Kartoffelmarmelade" auch nicht.
    Der Tochter gute Besserung, Zahnschmerzen sind einfach eklig (darf man das sagen?).
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. ich freu mich auch immer sehr, wenn sich bei mir die marmeladengläser im regal stapeln. bei dir sieht es aber besonders schön so aneinandergereiht aus! bei eingekochtem kürbis hab ich immer noch eine sperre - früher gab es immer diese wabbeligen stücke im glas, ich glaube in essig eingelegt - die mochte ich ganz und gar nicht. aber ich lasse mich von deinem kürbis-fruchtmus überzeugen und bin gespannt auf das rezept!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  6. Hej Gitta, habe dich gerade "gefunden", was ich lese gefällt mir sehr und die Bilder noch viel mehr- oh jeh oh jeh, das reimt sich.. Egal, ich habe auch ein Spinnrad und schon bestimmt 25 Jahre nicht mehr gesponnen- gerade bekomme ich aber wieder Lust darauf.. Jetzt muss ich mal schauen, ob ich hier Wolle bekomme.
    Deine Saft und Marmeladevorräte sind beachtlich. Da würde ich gerne mitschlemmen. Besonders die Kürbismarmelade, die muss ich auch machen. Hast du ein Rezept?
    Werde mich mal eintragen, hab einen schönen Abend, glg Puschi♥

    AntwortenLöschen