Donnerstag, 19. Februar 2015

Erntezeit


Nach einem gestern sehr ausgefüllten Tag, aus dem man locker zweie hätte machen können, habe ich beschlossen, mich heute durch den Tag küseln zu lassen, mir Neben-, Umwege und Trödeleien zu gönnen. 

 Auf dem Recyclinghof zuerst meine uralte Liason mit dem Bauschuttcontainer (genannt Schutti) erneuert.


 Die weiße Vase, das Müslischälchen 


 und die feine Teetassenprinzessin sind die Ergebnisse dieses Treffens.



Ja, alte Liebe rostet nicht !

Dann meine gute Freundin die Grüguste ( Grüngutstelle ) besucht, und dort eine ganze Kiste großer Birkenrindestücke in allen Schattierungen gefunden. Eine Entdeckung, die nicht nur Münsteraner Künstlerinnenherzen höher schlagen lässt, sondern auch Schneerener Landfrauen in die cardiale Verzückung treibt.


Zu guter Letzt dann noch im ältesten Biomarkt, bei Mutter Natur, ein schönes Kilo Ligusterbeeren eingeholt.


Während der Muft, angebunden, wegen unbeherrschbarer Jagdinstinkte, nach kurzer Zeit bereits versuchte,  sich nach Australien durchzugraben.




Ich habe nie viel für Pippi Langstrumpf übrig gehabt, zu unrealistisch und gleichzeitig einsam kam mir dieses Mädchen vor. 

Einzig die Geschichte, in der Pippi die Sachensucherin ist, hat mir immer gut gefallen....

Warum wohl ?

Was ich mit dem Kram will ?

Das Schälchen benutzen, die Birkenrinde erstmal trocknen. 


Tasse und Vase werden sicher einen Liebhaber finden, die Ligusterbeeren sind zum Färben meiner handgesponnenen Wolle und wandern zur späteren Verarbeitung erstmal in die Tiefkühltruhe...  


Vernünftig und diszipliniert kann ich dann morgen wieder sein. Und das muss ich auch, denn ab Freitag habe ich Nachdienst.

Kommentare:

  1. Liebe Gitta,
    ich freue mich sehr über deinen Besuch bei mir und hoffe soooooo sehr, dass sich noch viele viele Hühnerretter finden.
    Deine Fundstücke heute sind aber auch herzallerliebst und die Birkenrinde wahnsinn !!!!
    Das ist ja eine richtige Kostbarkeit. Hängst du sie nur auf zum trocknen ?
    Gut das du dein Fellchen angebunden hattest, sonst wäre er womöglich tatsächlich in Australien gelandet *hihi*
    gaaaanz <3liche Grüße :O)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gitta,
    Du bist wirklich eine wahre Schatzsucherin und Finderin, echt tolle Schätze hast Du da gefunden und gerettet. Ich kann immmer nur staunen, was Du da alles so schaffst. Dein Lofotenpullover find ich ganz toll gelungen. Und das liebe Federvieh wird sich sicher sehr wohlfühlen bei Dir.
    Liebe Grüsse von Conny

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gitta,
    ich glaube ich gehe mal mit Dir auf Schatzsuche. Die Birkenrinde ist ja echt super, und auch Deine Porzellanschätze sind ganz toll. Ich habe heute auch schon an Dich gedacht, denn ich habe die schön gepunkteten Tassen von Dir bestückt. Ich mach' morgen ein Foto und dann siehtst Du was darin nun etwas Frühling ins Haus bringt, denn draußen haben wir mal wieder dickes Schneetreiben. Und dabei dachte ich. dass nun der Frühling kommt....
    LG und ein schönes Wochenende (trotz Nachtdienst)
    Manu

    AntwortenLöschen