Montag, 23. Februar 2015

Puh !!!


Ein fröhliches Puh !! möchte ich heute allen meinen Leserinnen nach Ableistung der vergangenen 3 Nachtdienste zurufen. Da ich unter Schweigepflicht stehe, darf ich mich darüber nicht eingehender äußern.


Ich kann nur sagen :
Ein Loblied auf die Mütterrente, die ich hoffentlich in 5 Jahren erreiche. Dann habe ich schlappe 45 Berufsjahre hinter mir und 3 Kindern den Weg ins Leben mehr oder weniger geebnet.  Wenn sie bis dahin nicht wieder abgeschafft wird.

 Ein fröhlicher Gesang auch zu Ehren der Teilzeitarbeit, die mir ermöglicht, zu meinem privaten Kokolores zurückzukehren, sobald ich meine fünf Sinne wieder beisammen habe.


Und eine kräftige Ode auf die unschuldigen Patienten, die sich mit einem sehr statischen Lebendgewicht von 120 Kilo des nachts 20 mal erfolglos aufs Steckbecken heben lassen, und mir um fünf Uhr morgens, ein fröhliches " guten Morgen, Schwester, haben Sie gut geschlafen  ?", zurufen, wenn ich schweißgebadet und auf dem letzten Loch pfeifend, sämtliche Muttertheresa-Allüren verloren habend, mein Kontrollfinale über die Station mache.


 

Kreativ ist bei mir gar nichts passiert, außer das ich darüber nachgedacht habe, was ich alles machen könnte, denn das Reinigen von 23 Steckbecken und 17 anderweitigen Gefäßen, über die ich mich hier nicht näher auslassen möchte, ist mental nicht besonders erfüllend. 


In diesem Sinne, morgen wieder in diesem Theater.  Und lasst Euch sagen : 


Time ist nicht immer ein healer.                  Schwester G. 

 Versöhnlicher Exkurs : 

Ich tue, was ich kann, um eine menschliche und menschenwürdige Pflege zu leisten. Das ist nicht immer einfach. Wenn ich dann aber nachts um drei leise auf Gummisohlen durch die Zimmer schleiche, um nach den Patienten zu sehen, und die schwerkranke Greisin öffnet die Augen und sagt :

" Oh. da sind Sie ja, Sie sind wie ein stiller, guter Geist....."

Um anschließend wie ein gut behütetes Kind weiterzuschlafen. Dann brennt mein inneres Nachtlicht auch gleich ein wenig heller !!!


..... und ja, ich mag Menschen !

Kommentare:

  1. Na wenn Dich einer versteht dann ich. ;)
    Immer hübsch lächeln auch wenn man ab und an das Gefühl hat eine Gartenforke im Mund zu haben, die die Mundwinkel nach oben biegt.
    LG aus dem schneenassen Norden
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hübsches Sofa , wenn das nicht nach kreativen Lösungen schreit.....
    Alles Liebe
    Angela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gitta,
    du schaffst es mit deinem guten Gemüt und Herzen, deinem Wortcharme und der Zuversicht auch deinen nichterfüllenden und auch recht ermüdenden Arbeiten noch eine Sahnehäubchen aufzusetzen.
    Dies finde ich einfach nuuuuuur schööööön *DANKESCHÖÖÖÖÖN*
    Ich wünsche dir eine wundervolle Woche und grüße dich
    gaaaanz <3lich :O)

    AntwortenLöschen