Mittwoch, 22. April 2015

Adventskalender 2014 offizieller Dank

Wat mutt, dat mutt: Noch immer steht das offizielle Dankeschön für die gelungene Adventsaktion aus.
Und das reich ich heute mal nach, bevor mich andere Themen endgültig überrennen.



             301 Euro sind zusammengekommen.

301 Euro für Gegenstände, die bei mir kein zu Hause mehr hatten, die zu dieser Gesamtsumme zu Euch weitergereist sind, um sich dann in Spenden-Geld zu verwandeln.

             Ein Tropfen auf den heißen Stein.


Sicher. Aber ein kleiner Beitrag zur Arbeit von "Ärzte ohne Grenzen", die überall auf der Welt Leben retten.

Dafür danke ich Euch Allen und im besonderen :

 Petra,
 Birgit, 
Johanna Katharina,
Rabin
Lisa
Manu
Melanie
Karina
Regina
Monica
Lieselotte 
Agnes
Sanni
                                 Danke Euch Allen ! 

Ganz sicher werde ich in diesem Jahr wieder eine solche Aktion machen, so oder so ähnlich, 
             Denn wenig zu tun ist besser, als gar nichts zu machen !

Ich habe lange überlegt, in welcher Form ich mich hier zum Flüchtlingsdrama im Mittelmeer äußern möchte... es gibt Situationen, die kann ich nicht ignorieren und ausschließlich über mein privates Glück berichten.



Darf ich das trotzdem?  Schönheit sehen und beschreiben? Was kann ich tun?
Gegen Menschenhass, Ausbeutung, Ignoranz...

Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass gerade weil mein Leben so viele
Glücksmomente hat, ich mich dafür einsetzen muss, anderen zu helfen, die in Not sind.

Deshalb habe ich mich zwei Flüchtlingshilfsorganisationen angeschlossen, die konkrete Hilfe leisten, hier vor Ort.      

    
Ab demnächst gebe ich in Einzelfallhilfe einem jungen Flüchtling Deutschunterricht. Der junge Mann ist auf Grund seiner Verletzungen nicht in der Lage, einen Kursort aufzusuchen und benötigt Hausbesuche. 
Ich bin zwar keine Lehrerin, aber ich bekomme didaktische Materialien und werde sicher etwas dazulernen. Sicher.



Es gibt viel zu tun....

Kommentare:

  1. Du bist einfach eine klasse Frau!! Danke für deinen steten Einsatz, dein Anmerken und Anpacken!
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ich schicke Dir eine dicke feste Umarmung!!
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gitta,
    das gefällt mir sehr - du fragst nicht lange, du packst an!
    Herzliche Grüße und danke!
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Flüchtlingshilfe vor Ort?
    In unserem Dorf? Erzähl mir bitte davon, ja?
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen