Freitag, 24. April 2015

Villa Stöps


Im letzten Sommer hat unsere älteste Katze, ein ehemals wirklich wildes Miezchen, so etwas wie einen Schlaganfall erlitten. Hängender Maulwinkel, das rechte Auge konnte nicht mehr recht geschlossen werden.


Die Befürchtung, es würde nun nicht mehr lange dauern, bis Stöpsi in den Katzenhimmel geht, hat sich erfreulicherweise nicht bestätigt. 


 Häuslicher ist sie geworden, schmusiger und immer für einen leckeren Happen Futter zu haben ( immer ! )


 Aber noch gelegentlich auf der Jagd und ohne sichtbare Überbleibsel der Erkrankung.



Auf ihren gewohnten Schlaf- und Rückzugsort, den Dachboden unseres Schuppens, schafft sie es aber nicht mehr, denn der Aufstieg ist doch zu beschwerlich geworden. 
( Außen an der Hauswand hoch ! )
 Eine extra für sie hingestellte Leiter hat Stöpsi nicht angenommen ( unter ihrer Ehre ?) und so heisst es , ums Haus herum einen neuen Platz suchen.  

Zufällig fand  ich in der letzten Woche in der Verschenkbörse ein Katzenhäuschen. Abzugeben , weil die Vorbewohnerin leider verschwunden ist...

Ich habe schnell zugegriffen und das Häuschen ertauschen können. 
Ein voller Erfolg.
 Und eine feine, ressourcenschonende Idee , die Tausch- und Verschenkbörsen !!!


Stöpsi hat ihre Villa sofort geliebt, ist umgehend eingezogen und geniest seitdem den geschützten Ort mit Rundumblick, aber auch die Möglichkeit, in ihren vier Wänden mal ganz für sich zu sein.


Zwar darf gelegentlich eine der anderen Katzen kurz im Häuschen liegen, aber die Besitzverhältnisse sind klar. Sogar mit Veranda.

 Meine vier Wände !!!
  




nicht nur für Katzen wichtig......

Kommentare:

  1. Was es nicht alles gibt....! LACH!

    Liebe Grüße, Deine Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Häuschen! Da wäre ich glatt auch gerne Katze!
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja herzallerliebst, das Katzenhäuschen! Es freut mich sehr, dass das alte Mädchen nocht fit und auf ihre alten Tage so schmusig wird. Das war bei unserem Pünktchen auch so.
    Und ich bin ein Fan von Marlene Jaschke - leider ist es in letzter Zeit ruhig um sie geworden.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gitta, ich freue mich über sehr über Deine Tiergeschichten und die Bilder dazu. Schade, dass das mit den Hühnern passiert ist. Für die Katze freue ich mich besonders. Nun hat sie ein wunderschönes Häuschen.
    ♥-liche Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Tja, kranke Katzen sind manchmal ganz schön zäh, wenn das Umfeld und die Fürsorge stimmt. Schön, dass sie jetzt so eine perfekte Villa mit Veranda bewohnen kann :-))
    VG Silke

    AntwortenLöschen