Samstag, 9. Mai 2015

Muttchen, das Seidenhuhn

Nun ist sie komplett, meine neue Gartengruppe "Hühnchen".


 Gestern bekam ich noch eine kleine Seidenhenne geschenkt.  Sieht ein bisschen so aus, als ob eine schwarze Perücke durchs Gras läuft. 

 Ein eigentümliches Tier.


Sie ist dünn, nervös und aufgeregt. Das Gefieder ungepflegt.
Wie sie gelebt hat, kann sie mir nicht sagen.

Ich glaube, schön war es da nicht. Küken habe sie ausgebrütet  eine Aussage, die nach neuesten Entwicklungen mit Vorsicht zu genießen ist ! , die wollten die Leute behalten und Muttchen sollte jetzt weg. Wenigstens haben sie das kleine Tier leben lassen und zum Verschenken freigegeben.  
   
Ein paar Tage wird sie noch im Kükenauslauf bleiben, bis sie sich eingewöhnt und beruhigt hat.


Und dann gehts raus ins schöne Hühnerleben. Ich freu mich. Und die Henne bestimmt auch.

Muttchentag. 

P.S  Am Abend setze ich Muttchen wieder in den Stall zu den anderen. Muttchen richtet sich auf, holt tief Luft und ..... kräht !!!

Ich schaue mir die Dame näher an, recherchiere im Internet... es ist schwer erkennbar, aber eindeutig.

Muttchen ist ein Hahn.

Absicht oder Verständigungsschwierigkeiten der Vorbesitzer ?    

Egal, die Verantwortung für das Tier habe ich so oder so . Ich hoffe jetzt mal, daß Muttchen kein maligner Kräher ist, denn die Damen freuen sich über 
den netten Herrn.

Eben doch Vatertag. Heisst aber trotzdem Muttchen.



Und morgen zeige ich Euch dann Muttertagsgeschenke, die die Welt nicht braucht.



Kommentare:

  1. Liebe Gitta,
    über Deinen Vergleich mit einer Perücke musste ich doch sehr schmunzeln :))) Ich bin froh, dass diese liebe Henne zu Dir gefunden hat! Ich wünsche ihr alles Gute.
    Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
  2. Lässt euch morgen feiern! Müttchen!
    Ganz viele liebe Grüße aus Der Stadt der Schere!
    Kasia

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine richtige Schönheit! Sensationell das letzte Bild!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  4. ich denke, dass sich muttchens männlichkeit bei dir zur hochblüte entwickeln kann....
    wünsche dir eine vergnügten SONNtag
    brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Ein Kerl names Muttchen, das hat doch auch was :D
    Und irgendwie jetzt doch schwer zu glauben, dass der Herr gebrütet hat......
    Seidenhühner sind echt witzige Tiere, ich hatte mal welche fotografieren sollen.
    Die laufende Perücke passt da schon ganz gut :D
    Ich hoffe, dass Herr Muttchen sich schnell bei euch einlebt!

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  6. Home of Transgenderchicks

    AntwortenLöschen
  7. Oh, oh... ok, allmählich lässt mein Lachanfall nach ("Gackerflash" nennen meine Kinder das).
    Wir hatten mal zwei Meerschweinchenmännchen (laut Zooladen-Fachfrau). Sie haben dann bald Nachwuchs bekommen... :-)
    Ob Muttchen oder Väterchen, es wird ihm bei dir gefallen.
    Gackergrüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Lol, dann würde ich ja gern wissen, wie die Leute auf die Sache mit den Kücken kamen. ;) Schönes Muttchen hast du da, gratuliere dir und dem Gockel.

    AntwortenLöschen
  9. Sieht witzig aus - ich würde sie dann Conchita nennen, das hast Du alles in einem ;-))
    Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. ´Da hat das Leben schon Spuren hinterlassen.....witzig sieht er aus....
    LG Smilla

    AntwortenLöschen