Mittwoch, 1. Juli 2015

Bye, bye Junimohn



Der unruhige Juni hat sich gestern mit wunderbaren Mohnblüten und einem taumhaften Vollmond verabschiedet. Mohn in jeglicher Art sind fast meine allerliebsten Blumen und zu meiner großen Freude hat er sich in diesem Jahr auch in unserem Garten niedergelassen.
 

Noch immer habe ich jede Menge zu tun, eine Abschlussveranstaltung jagt die nächste, und im Garten herrscht absoluter Handlungsbedarf. 

 Aber das kommende Wochenende ist ein Freies und bringt hoffentlich etwas mehr Ruhe in den Laden.


und hier noch ein ganz besonderer Juniabschied.


Fast einer meiner allerliebsten Musiker und Sänger.
Der leider schon verstorbene Rio Reiser. 

 Bye, Bye JUNIMOND ( nicht Mohn)


Kommentare:

  1. Ach der Mohn, der Sommerbote. Und dieses feine so traurige Lied, auch eines meiner Liebsten...
    Der 1. Juli ist für mich immer ein ganz besonderer Tag, denn heute vor 33 Jahren hat mein Mutter- Sein begonnen. Und das hört ja bekanntlich nie auf, auch wenn alle Kinder schon lange flügge sind...
    Grüße von Mutterherz zu Mutterherz und Mohnliebe zu Mondliebe
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gitta,
    oh, ich mag das Lied total gerne, egal ob von Rio Reiser, Echt oder Bosse - ich höre es immer wieder gerne.
    Nun ist er vorbei der Junimond, aber der Juli hat mit so einem tollen Tag begonnen, da freu' ich mich auf mehr, endlich kein Regen mehr....
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Mohn macht mich immer schwach!
    Aber jetzt muss ich raus.... hier ist es grausam heiss und die auch nicht wirkliche Morgenfrische sollte genutzt werden!
    Herzliche Grüsse in deinen neuen Tag
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. ach gitta, was für eine freude! rio reiser und der junimond - ich lieb ihn so und hab ihn doch so lange nicht mehr gehört! und mohn ist so schön!
    herzliche grüße ,mano

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gitta,
    schöner Mohn, schöne Fotos, schöne Musik und der volle Mond macht mich ganz euphorisch.
    Riesig groß und zum Greifen nah erschien er mir die letzten Tage, verlockte mich mit der Kamera zu späten Spaziergängen in den lauen Sommernächten. Ließ mich sehr lebendig fühlen...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen, liebe Gitta! Hmm, leckere Marmelade lecker anzuschauen. Ich esse zar keine, liebe aber den Anblick der hübschen Gläser, der bunten Vielfalt.
    Rio Reiserist auch eine meiner schönen Erinnerungen. Ich liebte ihn, bzw. seine Musik und sein Auftritt in der Frankfurter "Batschkapp" vor vielen Jahren ist mir unvergeßlich. Habe selten einen gesehen, der seine Musik so lebte und litt wie ihn.
    Liebe Grüße zu Dir und schöne Sommertage
    Erika

    AntwortenLöschen