Dienstag, 15. September 2015

An apple a day....


keeps the doctor away. 

Und hunderte, zweihunderte.

 Keeps twohundert doctors away?

Unser kleiner Apfelbaum hat aufgetischt. Über und über hängt er voll mit wunderbaren Äpfeln. 


Heute Nachmittag habe ich angefangen,


sie abzuernten, diese Kostbarkeiten.


Diese Einzelpersönlichkeiten.


Und meine neuesten Stulpen, die halten die erste Herbstkühle fern.
 Aus Quessantwolle, erstmals bestickt ( ich kann nicht sticken, aber ich möchte es gern lernen). 


Leider fehlten beim Fotografieren ein paar schöne Hände ( der Tochter) und nicht nur da fehlen sie... Aber Nachbars Zaun hat kurz ausgeholfen. Von nah und fern.


Die Quessant-Wolle ist nicht so weich geworden, wie sie sich erst anfühlte, was aber auch daran liegen kann, daß ich sehr dünne Nadeln genommen habe. Die Farbe jedenfalls finde ich wunderschön und auch das Knopfverzierte gefällt mir gut. 


 Und die Stulpen sind unheimlich warm, aber das sollen sie ja auch sein.


Übrigens... die Katze Stöps ist wieder aufgetaucht. Sie war erst ein bisschen krank, hat sich ein paar Tage ausgeruht und ist nun wieder ganz die gute Alte . Schön. 


Und nun zuletzt :  Hat vielleicht jemand eine Winterjacke für mein Flüchtlingsmädchen über.

 Größe 110 und am besten in Rosa ( sie liebt Rosa).

 Porto würde ich zahlen...und ihr tätet ein gutes Werk.

Kommentare:

  1. Liebe Gitta,
    sooo schöne Stulpen!
    Sieht gar nicht aus, als könntest du nicht sticken...
    Auch wenn ich gut nachempfinden kann, dass du die Tochter vermisst, der Zaum macht seine Sache prima. Die Fotos sehen aus, wie aus der Zeitschrift ;o)
    Über die Rückkehr eurer Katze freue ich mich mit dir. Weiß leider nur zu genau, wie sich die Ungewissheit anfühlt, wenn man schnurrende Mitbewohner vermisst.
    Rosa Jacke: leider Fehlanzeige.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gitta,
    ich habe erst vor kurzem die Klamotten der kleinen Herren von dem befreit, was zu klein geworden war und hab es den hiesigen Sammelstellen überbracht. Eine rosa Jacke wäre eh nicht dabei gewesen.
    Deine Stulpen sind wunderschön geworden. Und schön, daß die Miez wieder aufgetaucht ist.
    Bei unseren Äpfeln dauert es noch ein wenig. Auch wir empfinden sie als absolutes Geschenk und genießen jedes Jahr einen Korb voll davon.
    Liebe Grüße zu dir!

    AntwortenLöschen
  3. Seit gut einem Jahr verfolge ich deinen Blog, ich liebe Ihn. Da wir einige Gemeinsamkeiten haben, freue ich mich immer über neue Posts. Ich spinne ebenfalls, auch am liebsten Rohwolle, und wir haben auch einige Hühner und einige Katzen. Deine Stulpen finde ich wunderschön....mit dem Gestickten, toll♥♥♥. Viele Grüsse Ilonka

    AntwortenLöschen
  4. An Apple a day ist ja schön und gut. Aber die Winterjacke ist wirklich auch wichtig in dieser Sache. Hast du schon eine Gefunden? Schön das die starke Miez wieder aufgetaucht ist! Und die Stulpen sind wunderschön...die musst du sehr gut verstecken wenn wir heim kommen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Ups, ich habe es zu spät gelesen! Hast du schon die Jacke????? Bitte schnellst melden!!!
    Ich denke an Euch!!!

    AntwortenLöschen