Dienstag, 20. Oktober 2015

Second life - Badezimmermatte aus alten T-Shirts


 Wenn es so aussieht, als ob mein textiles Leben im Moment stagniert...kann ich sagen.
 Nein, das stimmt nicht. 


Textile Arbeiten, besonders unter Verwendung von Restmaterialien, stellen so etwas wie den Grundton meines Freizeitlebens dar, sind die Chillout-Area am Abend. 


Einen großen Zeitanteil nimmt dabei das Spinnen von naturbelassener Wolle in Anspruch. 


Aber nicht nur. Unlängst habe ich mal wieder ein Objekt aus alten T-Shirts fertiggestellt. 


War ein Versuch, Granny-Squares aus dem selbstgeschnippelten Garn zu häkeln und gefällt mir, auch wenns etwas zeitaufwändig ist, ganz gut.  


Die Hühner findens zumindest interessant. Kann man in beliebiger Größe herstellen.
Der kleine Teppich wird bei uns als Duschmatte arbeiten und ist natürlich maschinenwaschbar.

Kommentare:

  1. Hallo Gitta,
    toll schaut sie aus und noch besser, dass die alten Kleidungsstücke so noch einen guten Dienst tun können.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das gefällt mir aber gut! Super!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hervorragende Duschmatte! Und die Wolle, die Du spinnst, sieht wunderbar aus. Weich, regelmäßig, schönsanftfarbig...
    Herzliche Grüße von Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gitta, was für eine super Idee und die Farben harmonieren wirklich gut miteinander.
    Nicht immer sind alte T-Shirts in einem Zustand, über den sich die Kleiderkammer freuen würde, da ist das eine prima Recycling-Alternative. Ich bin begeistert!
    Liebe Grüße,
    Annett

    AntwortenLöschen