Montag, 21. Dezember 2015

Nr. 21 Adventskalender 2015, altes Leinenhemd . Spinnradvorstellung : Kromski Polonaise

Auch im heutigen Türchen ist etwas für Liebhaber antiker Wäsche zu finden. 


Dieses schöne alte Leinenhemd wartet auf eine neue Trägerin. Es ist aus Leinen gefertigt, hat eine hübsche Randverzierung und die gestickten Initialen M.K. .  Größe in etwa 38 / 40, wer genaue Maße haben möchte, kann mir einfach eine Mail schicken... 


Ich finde, das Hemd ist gut als Nachthemd geeignet, zwar ist das Leinen zuerst etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach kurzer Zeit lernt man die Vorzüge dieser Faser schätzen,( kühl im Sommer, warm im Winter...) . Ich trage solche alten Leinenhemden sehr gern. 


Dieses Hemdchen könnt Ihr ab 5 Euro Startgebot plus Porto erwerben.

Erreichen könnt Ihr mich über das Kontaktformular neben dem Post oder Ihr schickt mir eine Mail an gitta.misera@gmx.de ( weil das Kontaktformular wohl schon mal nicht funktioniert hat.) 
Ich sehe die Mails regelmässig durch, auch der Spamkasten wird berücksichtigt.

 Am 23.12.  um 24 Uhr bekommt das höchste Gebot den Zuschlag.

Erlös wie immer für " Ärzte ohne Grenzen". 


... und nun, wie versprochen, zeige ich Euch mein neues Spinnrad. Ich habe mich eine ganze Zeit lang informiert, verschiedene Videos angesehen, Spinnerinnen befragt... und schon mal ein bisschen Geld zusammengespart. 


Und mich auf eine längere Wartezeit eingestellt. In der letzten Woche habe ich mich dann doch ganz schnell entschlossen, da mein Wunschrad etwas günstiger zu haben war. Und dann ging alles traumhaft schnell.


 Am Donnerstag bestellt, am Freitag geliefert, habe ich am Freitagabend der netten Frau Schreier von "Knitart" ( sensationeller Service !!! ) und meines überaus fleißigen Gatten sei Dank, bereits auf meinem eigens erhöhten Sitzplatz ( auch dem Mann sei Dank), gesessen und konnte das Wunderding ausprobieren.


Das Teil ist der Hammer. Nicht nur wunderschön, sondern läuft wie ne Eins.  
An das zweifädige Spinnen musste ich mich erst ein bisschen gewöhnen (ein bisschen), aber dann hat das "Kromski Polonaise" geschnurrt wie ein kleines Kätzchen.


Ja, ich habe ein wenig mit mir gerungen, ob ich so viel Geld ausgeben darf. Noch nie habe ich etwas so Teures allein nur für mich gekauft.
 Auf der anderen Seite sehe ich meine bisher 3jährige Spinnzeit als eine Art Lehrzeit an.

 Nun bin ich keine absoluter Anfängerin mehr, ich möchte auf jeden Fall weitermachen, denn es hat mich richtig gepackt. Und dafür brauche ich ein gutes Spinnrad. 

Und das habe ich nun. Toll !!! 

  Ich bedanke mich hier nochmal ganz herzlich bei Birgit Schreier für die kompetente Beratung und den rekordverdächtig, turboschnellen Versand.


 Und bei meinem Mann, der das Rädchen nach Erhalt des Pakets sofort fachgerecht aufgebaut und geölt hat, sodaß ich sofort loslegen konnte.

Kommentare:

  1. Wenn ich das richtig sehe, sind die 2 Fäden beim Antrieb des Rades (damit es auf Dauer gerade läuft???) Das sollte sich aber dann doch beim spinnen nicht anders anfühlen als ein einzelner Antriebsriemen ... habe ich da irgendetwas nicht richtig verstanden? :-)
    (Btw.: wirklich ein Schmuckstück!!)

    AntwortenLöschen
  2. Das siehst Du im Prinzip richtig, nur der Einzug und Drall des Spinnfadens wird anders geregelt. Beim einfädigen Spinnrad wird die Spule gebremst,beim zweifädigen wird der Einzug über verschiedene Wirtel geregelt. Es ist etwas komplizierter, erzeugt aber letztlich einen gleichmäßigeren Lauf.
    LG Gitta
    Das Polonaise kann aber auch einfädig gespinnen werden, eine Spulenbremse wird mitgeliefert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah! Danke; ich habe jetzt sowas wie eine vage Vorstellung ;-) Um's wirklich zu kapieren, müsste ich mir sowas mal in echt ansehen... meine Spinn-Zeiten sind sehr lange her; das Rad war ein vom Nicht-Experten selbstgebautes (Geschenk des Freundes, im Hobbykeller seines Vaters selbst gebaut) Dafür lief es toll. Aber nicht zu vergleichen mit denen, auf denen ich hier und da mal probegesponnen habe. (Auch die waren alle mit einem Antriebsriemen)

      Löschen
  3. Das Foto mit dem Spinnrad und den beiden Hühnern im Hintergrund ist wie das Eingangstor zu einer Märchenhaften Welt.

    AntwortenLöschen
  4. Glückwusch! Sieht klasse aus! Ich bekomme richtig Lust, auch mal wieder zu spinnen. Aber ich stricke dann immer nicht- zu ungeduldig....
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  5. Ich habs auch und ich lieeeeeebe es! LG Babs

    AntwortenLöschen