Freitag, 1. April 2016

Ausgebrochen, versponnen und verpasst


Ausgebrochen ... endlich. Wieder ein Frühling.  Von  allen Widrigkeiten unbeeindruckt, blüht, zwitschert und keimt es. Und zwar nicht nur im Baumarkt als käufliche Variante, ( Ab Januar erhältlich !),

 
sondern Umsonst und Draußen. Auf Schutthalden und an Wegesrändern. 


Schnecken, (mich habe die nie gestört), machen sich auf den Weg, Familien zu gründen,

 
ebenso wie die Singvögel, die sich gar nicht einkriegen können vor lauter Gezwitscher, und auch diese kleine Federlady hat ein heimliches Nest unter dem Hühnerstall eingerichtet und betreut es schon sorgsam seit mehr als 2 Wochen...  


Immer wieder ein Wunder.  

 Also: Raus aus dem Haus, und den Garten aufgeräumt.

Drinnen hat sich in den letzten Monaten Einiges getan, wenn auch im Moment eher das Umzugserwartungs-Kistengestapel begonnen hat. Unsere Tochter, die heute ihre Pflegeausbildung beginnt, hat rasch eine kleine Wohnung in der großen Stadt gefunden,  (kein Aprilscherz), und verlässt das elterliche Nest zusammen mit ihrem Freunde gen Maienblüte hin.


Wegen der vielen Soll- und Räumarbeiten bin ich wenig kreativ gewesen,  (irgendwann muss ich auch mal schlafen!), zeige aber hier nochmal schnell die Spinnergebnissse des ersten Vierteljahres 2016.


 Is ja doch gar nicht so unproduktiv, wie ich erst dachte.
 Es fehlen auf dem Foto sogar noch 300 Gramm, die schon an eine Fremdstrickerin weitergewandert sind.

Und:  Verpasst  ! 

 Ich mags ja gar nicht zugeben. Ungefähr seit hundert Jahren warte und hoffe ich darauf, die wunderbare Natalie Merchant einmal live zu sehen.
 Kaum Hoffnung hatte ich mir gemacht, lebt und arbeitet die überaus sozial engagierte die Künstlerin in den USA.
Des heutigen Morgens erwachte ich eben mit ihrer Musik ( CD-Wecker), und schaute, dadurch erinnert ins Netz ( zum Frühstück).

Just im vergangenen März fand eines ihrer seltenen Konzert in Berlin statt !!!



 Zu Fuß wäre ich dahingegangen. Bei Regen, Frost,  Barfuß... 


Euch und mir zum Trost.

Kommentare:

  1. Ja genauso fühlt sich der Frühling an ;O), da ist genießen angesagt...
    Dir eine schöne Zeit
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Natalie Merchant kannte ich noch gar nicht. Danke für den Tipp. Und deine Wolle sieht fantastisch aus... Lg mila

    AntwortenLöschen
  3. sehr interessater Blog. Ich habe mich gleich mal als follower angemeldet.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende noch
    susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen