Donnerstag, 2. November 2017

Frischer November


Ein ganz frischer November ist eingezogen und mir kommt es so vor, als ob dieses Restjahr besonders schnell vergeht.


Die Nachtwachen sind abgeleistet und gestern wurde auch die kleine Weste für ein ganz neues Menschenkind fertig.


Seit ich im Urlaub das Stricken wiedergefunden habe, bin ich recht emsig auf diesem Gebiet, die Ideen purzeln herein,  und es ist einiges in Arbeit. 



Ich will aber nicht nur halbfertiges zeigen, also muss ich mich damit noch ein wenig gedulden.


Ziemlich verbunden mit dem Monat November, mit dem Spätherbst überhaupt, sind seit einigen Jahren die Musik und die Texte von Hans Eckhardt Wenzel. Vor ungefähr 10 Jahren als Zufallsfund im Netz, ist mir diese Musik, besonders in Herbst und Wintertagen zur Heimat geworden. 


Deshalb ein paar Kostproben, wer ihn nicht kennt, unbedingt sehenswert, gerade mit Band.


 Auch Wenzel ist recht emsig, tourt gerne mal besonders in den 
östlichen Gebieten der Republik. Mehr als ein Geheimtipp, ist das kleine, aber feine Festival auf Kamp, ein wunderbares, ausgelassenes Familienfest, zu dem die Teilnehmer/innen allerdings reichlich Durchhaltevermögen mitbringen sollten.


 Mal sehen, vielleicht gönnen wir uns das ja im nächsten Jahr.

Kommentare:

  1. Deine MUSIK-Kostproben liebe ich ♫ ♪ ♫ ♪ ♫
    Beim Ringsgewandl, war ich letzten Samstag in Darmstadt -> ein wundervolles Erlebnis (ړײ)

    Beim Enkeltöchterchen-Weihnachtsgeschenkestricken bin ich gerade und habe so meine Freude damit,

    lb ♥WEknuddelGRUß von Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fein, daß der Schorschi Dir gefallen hat. LG Gitta

      Löschen
  2. Das Efeubild ist wunderschön...und danke für den Wenzel-Tipp!Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  3. Das kleine Jäckchen ist so niedlich. Gefällt mir sehr gut.
    LG Susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderbarer Post, so schön mit Musik untermalt.
    Nun kommt wirklich die Zeit, wo man sich ganz entspannt dem Wolligen widmen kann. Wünsche dir viel Spaß beim Umsetzten deiner Ideen.
    Ganz gespannte Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen