Mittwoch, 1. Mai 2019

Hallo Mai !


Das Nachtwachenfrei ist in dieser Woche nur ein kurzes Vergnügen, so kurz, daß es kaum lohnt, den Tageslauf umzustellen. Gestern lag der Restumzug der Tochter an, gut organisiert und fleißig vorbereitet, was die Sache mächtig erleichtert hat.


Trotzdem sind Umzüge irgendwie anstrengend, auch die Umstellung, die " Kinder" gedanklich wieder neu zu verorten. Denn auch der Sohn ist in der vergangenen Woche umgezogen. Nun ja, will ich mal nicht meckern.

 Ich bin in 17 Hannover-Jahren 12 mal umgezogen... das ist ja auch nicht gerade wenig.



 Der Regen der vergangenen Tage hat meinen Tagesschlaf begleitet und die Wasserkammern unter unserem Brunnen angefüllt, eine irgendwie beruhigende Vorstellung.



Nach den Eisheiligen werde ich die frostempfindlichen Gemüse auf mein kleines Gartenstück pflanzen , natürlich habe ich viel zu viele Pflanzen, aber manches lässt sich ja auch noch verschenken und weitergeben.


Ein großes Glück hatte ich in der vergangene Woche noch : Ich bekam 7 tolle Gartenstühle fast geschenkt ( getauscht gegen Eier und Marmelade ), die mein klappriges Sammelsurium an Freiluft-Sitzgelegenheiten trefflich ersetzen.  

 Zwar brauchen sie ein wenig Oberflächenkosmetik, aber sie sind stabil und werden noch viele Jahre ihren Dienst tun können. Passend dazu bekam ich   vier Gartenstuhlauflagen , und  wenn ich Zeit habe, werde ich diese mit dem, in Massen vorhandenen, uralten Ikea-Stoff beziehen und dann habe ich eine Takko-Sitzgruppe.
Schön , diese alternativen Waren-Wirtschaftskreisläufe... !


Apropos: die Fotos stammen zum Teil aus einem heutigen Flohmarktfund. Den traditionellen 1.Mai-Flohmarkt haben wir uns nochmal gegönnt und auch ein paar nette Kleinigkeiten gefunden..
Aber die große Flohmarktliebe ist bei mir vorbei, ich bin froh über die Übersicht, die in diesem Hause bald komplett Einzug gehalten hat und verbringe meine Zeit lieber mit anderen Beschäftigungen.


Zum Beispiel mit der Versorgung der Tiere und des Gartens.... 


Ein Lied zum Schluss. Euch Allen noch einen schönen Maibeginn. Für mich gehört dieser uralte
Song irgendwie zu diesem Frühlingsmonat ! ...deshalb hier zum gefälligen Ohrengenus...










Kommentare:

  1. ... und auf dem ersten Bild gleich ein Maikätzchen ;)
    Die Flohmarktfotos sind schön, hat was,Erinnerungen.....
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. So viele schöne uralte Sachen... im immer wieder jungen Frühling! :)
    Ich genieße auch jeden Tropfen Frühlingsregen, auch wenn der Hund nass wird beim Spazierengehen und ich nassen Hund nicht gerne rieche... Aber nichts ist schlimmer als so eine Trockenheit wie letztes Jahr, und ich hoffe sehr, dass es nicht wieder so kommt (davor hab ich wirklich Bammel)!

    Herzliche Grüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Lb ✿MAI-Grüße ✿ auch von mir,
    genieße was geht
    und liebe auch die Cat Stevens Songs...

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

    Jean Paul

    (1763 - 1825) *♥umärmel*

    AntwortenLöschen
  4. Sehr viel Regen war es nicht, aber immerhin. Auch meine Pflanzen warten ganz geduldig im Gewächshaus. Ich wüncsche dir einen guten Mai.
    Liebe Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gitta,
    wir waren auch auf einem Maimarkt mit lauter selbstgefertigten Sachen was mein herz immer höher schlagen lässt. Gekauft wurde nichts aber wir haben noch ein alte Mühle besichtigt die zwei Frauen ohne Wasseranschluss bis vor einigen Jahren noch bewirtschafteten, das war total interessant wie da die Zeit stehen blieb. Da habe ich viele late Dinge bestaunen können, ein Ausflug ganz nach meinem Geschmack.
    LG zu Dir und hab einen feinen Mai
    Manu

    AntwortenLöschen