Adventskalender 2020 zu Gunsten Operation Restore Hope e.V.

Das kleine Miesis Adventskalender 1x1

1. Jeden Tag bis einschließlich dem 24.Dezember stelle ich einen Gegenstand 
aus meinem Fundus des Wahnsinns online.  
In jedem Post werde ich die Gegenstände nach besten Wissen und Gewissen 
beschreiben und auch die Höhe der Versandkosten nennen.  

2. Ihr könnt, ausgehend von einem Mindestgebot,
 einen Betrag bieten wenn Ihr den Gegenstand haben möchtet. 

3. Die Gebote könnt Ihr mir einfach über das Kontaktformular auf dem Blog, 
oder per Email an gitta.misera@gmx.de zukommen lassen.
 
4. 48 Stunden nach dem Erscheinen des Gegenstandes
 bekommt das höchste Gebot den Zuschlag. 

5. Jeder, der ein Gebot gemacht hat, bekommt auch eine Rückmeldung, 
der Höchstbietende sogar meine Kontodaten.

7. Wenn ich die Adresse des Käufers habe, 
sowie das Geld, geht Euer Päckchen unverzüglich auf die Reise zu Euch. 

8. Der Reinerlös wird am Ende des Jahres zu 100% an die Organisation Restore Hope e.V , gespendet

Ich hatte im Herbst eine Dokumentation über die Tätigkeit dieser Organisation gesehen und war so schwer beeindruckt, daß ich mich entschlosse habe, das Spendenaufkommen in diesem Jahr dorthin zu senden. Mit der Hilfsorganisation ist dieser Blogpost abgesprochen.

Zur Erklärung hier ein ( von der Organisation genehmigter ) kurzer Auszug aus der Website der Organisation :

"Unser gemeinsames Ziel: Kindern mit angeborenen Fehlbildungen, wie Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, Hand- und Fußdeformitäten, Tumoren oder Verletzungsfolgen (z.B. nach Verbrennungen) zu helfen.

Der Vorstand und die ausführenden Organe arbeiten ehrenamtlich. Vereinsbeiträge und Spenden dienen ausschließlich dem karitativen bzw. chirurgischen Einsatz unserer Helfer vor Ort. Hierfür reist ein Team des Operation Restore Hope mindestens einmal jährlich für rund zwei Wochen in ein Land, in dem Kinder besonders auf Hilfe angewiesen sind. Schwerpunkt sind die Philippinen. Auf dem Inselstaat sind Deformitäten des Kiefers (Lippen-Kiefer-Gaumenspalten) verbreitet. Diese sind weit mehr als optische Makel - Betroffene leiden unter Problemen bei der Nahrungsmittelaufnahme oder beim Sprechen. Auch Ausgrenzung aufgrund ihrer Erscheinung sind keine Seltenheit.

Der Operation Restore Hope e.V. lebt von der Tatkraft seiner Mitglieder und Organe. Nur mit Hilfe und wirtschaftlicher Förderung gelingt es uns Jahr für Jahr Kindern ein Lächeln zu schenken. 

Helfen Sie mit! "  

Einen Nachweis über die gespendete Summe werde ich im Januar, wie immer, posten. 
 

9. Alle die das Erste Mal dabei sind.
 
 Das ist die 8. Adventskalenderaktion dieses Blogs,
 die Erlöse gehen jedes Jahr an einen guten Zweck und
 ich kann mit Stolz sagen, das hier immer alles mit rechten Dingen zugeht
 und fair und verlässlich abläuft. 
                                                      Ich danke Euch für euer Vertrauen !

DANKE !
 Dies ist eine private Hilfsaktion. Ich verfolge keinerlei kommerzielle Interessen.

 Der Reinerlös der verkauften Gegenstände geht 

Gegenstände, die auf diesem Weg keinen " Liebhaber "  finden, werden ab dem 29.12.19 anderweitig versteigert / verkauft . Der Erlös auch dieser Gegenstände wird gespendet.

Die Spendensumme mit Nachweis der Spende werde ich Mitte Januar veröffentlichen. 


 WICHTIG !!!
 ALLE personenbezogenen DATEN werden vertraulich behandelt, selbstverständlich NICHT weitergegeben und nach Abschluss der Aktion gelöscht.


Der Vorstand und auch alle Teammitglieder von Operation Restore Hope arbeiten für ihr Projekt ehrenamtlich und tragen auch die Kosten für Reise und Unterkunft selbst. Wer mehr an Information möchte, die HP ist sehr umfangreich und zeigt auch Geschichten einzelner Kinder auf.  

Leider hat es in diesem Jahr keine Operationsaktion gegeben. Auch da hat Corona einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Deshalb ist es besonders wichtig, im kommenden Jahr wieder verstärkt Hilfe anbieten zu können. 


Besonders positiv, meine Aktion spricht sich herum. Das ist eine schöne Anerkennung. In diesem Jahr danke ich besonders einigen Menschen, die mir wunderschöne Dinge für die Aktion gespendet haben. Dinge mit Geschichte und mit Patina... 

Danke an Klaus-Dieter, an Elke, Heidi und Katha, an Petra und Ralf...  
 
 Nun wünsche ich Euch einen schönen ersten Advent und freue mich, wenn Ihr auch dieses Jahr wieder dabei seid. Danke !

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten