Dienstag, 6. Oktober 2020

Deeply untrendy

 Noch immer habe ich den Post über den Flickenteppich nicht fertig, Asche auf mein Haupt.

 Der Mann war auf die Idee gekommen, ein kleines Video zu machen, um zu verdeutlichen, wie ich diese Teppiche zusammennähe, was ich eine gute Idee finde. 

Leider konnten wir selbige noch nicht umsetzen, weil der Mann noch die Steuererklärung machen musste und dann war es zu dunkel. Also morgen. 

Alternativ dazu gibt es die Vorstellung meines sogenannten Dänemarkpullovers, ein Kleidungsstück, welches ich mit in den letzten BEIDEN Dänemarkurlauben auf den moppeligen Leib gestrickt habe.

Den Teil für den Körper habe ich beim Packen des diesjährigen Spaßkoffers, ( ich packe für den Urlaub immer einen Koffer mit Wolle und Stricknadeln), wiederentdeckt und fand die schon fertige Menge an Gestrick wert, fertiggestellt zu werden.

Und natürlich packe ich immer zu viel Wolle in die 6 Tage und manche Projekte überdauern dann, halb gestrickt, das restliche Jahr im Koffer.

Seit ich mich auf die Rentenzeit vorbereite ( Yes ! ), dämmert mir die Ahnung, daß ich mal langsam anfangen könnte, die ganze gesponnene Wolle zu verstricken, statt immer neue zu produzieren.

Ja, Spinnen hat etwas faszinierendes. 

Aus diffusem Material entsteht etwas definiertes, ein Faden, den man weiterverarbeiten kann. Und die Verarbeitung von Rohwolle ist immer wieder ein Abenteuer.

 Aber mittlerweile ist mein Wollschrank gut gefüllt mit diesen Abenteuern, die jetzt mal zum Projekt werden wollen.

 Ich werde nämlich höchstwahrscheinlich nicht hundertfünfzig.

 Und da mir die Kombination Blau/Braun immer gut gefällt, habe ich alte Kaufwolle herausgesucht und einen super-altmodischen Pullover gestrickt, der mir super-gut gefällt und ebenso passt. Sozusagen : deeply untrendy.

Ein bisschen sieht es so aus, als wären es zwei Pullover übereinander, das ist aber nur eine Attrappe, und zuletzt war sowas in den 90zigern modern.

 Das kann mir aber egal sein, mir gefällt das Teil und es wärmt vortrefflich. Und ich muss damit auch keine Modenschau bestreiten.

Und weil ich gerade auch ein bisschen einen Clown gefressen hatte, entschloss ich mich zu ein paar Tragefotos ( und auch weil das Kind gerade nicht greifbar war). 

Also, das bin ich. 

Kapuze muss sein, der Schnitt ist ganz gerade und die Ärmel direkt angestrickt. 

Die Ärmel dürfen bei mir auch nicht zu lang sein, das stört mich beim Arbeiten, im Garten zum Beispiel.

Die Kombination Kaufwolle/selbstgesponnene Wolle finde ich inzwischen ok, den Purismus früher Spinntage habe ich aufgegeben, denn ich habe noch hochwertige gekaufte Wolle, um die es schade wäre. 

Das Material dieses Pullovers : 

Braun melierte Wolle - Pommerscher Rauhwoller-Mix, selbstgesponnen  (Erstschur),

Blaue Wolle -  reine Schurwolle ( Kaufwolle )

hellbraune Wolle in den Streifen ( Seide -Alpaca-Gemisch, Kaufwolle)

So, heute geht es im Garten weiter, der Herbst hat sich zu ordnender Kraft aufgeschwungen und die Hühner könnte ich auch mal wieder ausmisten.

 

Schnell noch etwas Musik für Euch.Erst letztes Jahr habe ich diese Gruppe entdeckt und bin immer noch hin und weg.

 Leider ist es auf Grund der Corona-Zeit nicht möglich gewesen, ein Konzert zu besuchen.

 Dieses Stück ist ein Song aus einem wunderbaren, starken Livemitschnitt der mich jedesmal vom Hocker haut, weil er so viel Kraft und Lebenslust ausstrahlt. 

Lasst Euch anstecken !

Damit ! Mit Kraft und Lebenslust....

 Ich hoffe auf das kommende Jahr....aber das tun wir ja auf irgendeiner Ebene alle.



Kommentare:

  1. DU ... LIEBE ... ♥herzliche Gitta♥

    Was für ein schöner Pulloever und POST !!!

    Bei mir reicht´s nur für Phantasie - Mützen, -Loops und -Pollunder (Ärmel sehen immer schrecklich aus, DAS mit dem zu und abnehemn... nö näh) für die Enkelchen, sind aber meistens bunt und mit viel LIEBE gehäkelt undoder gstrickt (ړײ)

    Dein Musik - TIP ... trifft mich - wieder einmal - mittig, in´s SEELCHEN... nur schön ... DANKE ♥

    Lb Grüße von Annette ✿ *fühleDICHumarmt*

    AntwortenLöschen
  2. dein pullover ist zum drinnen wohnen. so gemütlich. hübsche bilder von dir.
    liebe grüße
    ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Wow. dein Pulli ist ja richtig toll und könnte gut in mein Beuteschema passen. Auch ich finde eine Blau-Braunkombi immer toll. Super auch die vielen Details.
    Du scheinst dich richtig wohl in deinen "neuen" zu fühlen.
    Begeiterte Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den mal wieder sehr gelungenen Blogeintrag, bei dem ich einfach Freude beim Lesen und gucken habe – und mir manches wohl vertraut vorkommt.
    Viele Grüße
    Damaris

    AntwortenLöschen