Samstag, 10. April 2021

23 Ins Hintertreffen


 geraten sind in dieser Woche meine Gartenaktivitäten. Einerseits wegen des Winternachschlages, andererseits wegen der anderweitigen, reichlichen Arbeit...

Also warten die Gemüsepflanzen mehr oder weniger gut entwickelt in verschiedenen Saatschalen und Pötten auf allen verfügbaren Fensterbänken. Bei einigen Gemüsesorten muss ich mir eingestehen, daß der Saattermin zu früh gewählt war ( die Tomaten) , andere vertragen die Zimmerkultur recht gut ( die Zuccini ), aber irgend etwas wird schon aus meinen Ambitionen werden. 

Am Wochenende habe ich nochmal zwei Dienste, etliche Termine in der kommenden Woche und meine Freunde brauchen in ihrer Isolation Versorgung ( Einkauf) aber spätestens am übernächsten Wochenende werde ich Zeit finden, den Garten weiter zu bestellen. 

Euch ein schönes Wochenende mit wieder milderen Temperaturen. 

Ruhe bewahren !

P.S. Zur Ehrenrettung der niedergelassenen Ärzte möchte ich anfügen, daß ich heute in den beanspruchten Arztpraxen freundlich und routiniert behandelt wurde und alles bekommen habe, was meine Freunde brauchen. Geht doch !

Kommentare:

  1. Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen.

    François VI. Herzog de La Rochefoucauld *tja*

    Herzlichen Samstags-Gruß von Annette *♥*

    AntwortenLöschen
  2. Hart bleiben mit den Zucchini! Ich ertrage die meistens nicht mehr drinnen, pflanze aus und schwupps sind sie erfroren.

    AntwortenLöschen
  3. ...wie gut, dass auf regen immer wieder sonne folgt....
    herzlichst
    annette

    AntwortenLöschen
  4. Tomaten sät man am besten Ende Februar für's Freiland. Aber deine Pflanzgefäße sind zu klein. Du brauchst solche Plastik oder Tontöpfe, mindestens 10 cm und Holzstäbe zur Stütze. Das klappt gut. Ich habe auch etwa 30 Tomaten und etwa 70 Paprika im Wohnzimmer stehen.

    AntwortenLöschen