Sonntag, 4. April 2021

29 Mirabelle am Ostersamstag

Eigentlich war mir ja gar nicht nach arbeiten, bin frühjahrsmüde und muskelkaterig, nach dem anstrengenden, gestrigen Tag.

 Aber : bisschen Gartenarbeit geht immer, den Prozess ein Stück weitertreiben und jedesmal etwas Neues entdecken. So haben sich an der Grundstücksgrenze Vergissmeinichte ausgesät und ich fand einen Liebstöckelbusch mitten in der Blumenwiese. Wie der dahinkommt, weiß ich wirklich nicht, aber selbstverständlich darf er bleiben.

Spontan hatte mein Mann dann die Idee , den halb verdorrten Mirabellenbusch zu resizieren und da war es mit der Schonkost vorbei. Unser geschichtsträchtiger Frühlingsbote, der in jedem Jahr mit betörendem Duft und  tausenderlei Insekten- gesumm den Frühling einläutet, hat sich leider in den 2 vergangenen Dürresommern teilweise verabschiedet, keine Blätter mehr gebildet und nur noch zu einem Drittel Blüten gezeigt. Gottseidank hat der Mann in seiner Landwirtschaftsausbildung vor vielen Jahren das fachgerechte Baumfällen, besonders das fachgerechte in die richtige Richtung fallen, gelernt und so hielten sich die Schäden in der Umgebung des alten Busches in Grenzen. 

Ein gutes Drittel des Busches steht nun noch, ich hoffe, das er erhalten bleibt, denn er wird in jedem Frühjahr wie ein guter, alter Freund begrüsst.

 Ne Menge Holz ist zusammengekommen, auch viele trockene Zweige, die ich teilweise in den Häcksler geben werde, denn etwas Häcksel zum Mulchen kann man immer gebrauchen. Und ich bin jetzt noch müder und schlapper. Ist ja auch schon Abend, da darf ich das.

  Das Schönste allerdings, der Baum hat in den vergangenen Jahren schon für Nachwuchs gesorgt. In akzeptabler Entfernung steht bereits eine ca. 8 jährige Jungmirabelle in voller Blüte.

die Mirabelle vor 26 Jahren, nebst " Jungmirabelle "

 Wie schön. 

Euch einen frohen Ostersonntag, trotz der ganzen Corona-Umstände. Bleibt gesund und, vor allem, bei guter Laune.

Kommentare:

  1. auch dir frohe ostern, liebe gitta! gruß roswitha

    AntwortenLöschen
  2. Da schrieibste etwas ... Liebstöckel,
    würde ich zu meiner heutigen Lammkeule gebrauchen ;/
    und der Supermakt - gestern - hatte nichts ;(

    Werde mir, für die Balkon - Kräuerabteilung - unbedingt - einen Topf besorgen... dann hätte ich´s für´s zukünfige Kochen und Braten ;D

    Herzlichen Sonntags-OSTER-Gruß von Annette... ♥

    PS

    Bitte... an den Feiertagen .... a u s r u h e n !!!

    AntwortenLöschen
  3. ...jungmirabelle was ein nettes wort...
    herzliche grüße und schöne ostern
    annette

    AntwortenLöschen