Dienstag, 4. Mai 2021

Daily Blogger...


 ... so hab ich mich denn entschieden, weiterzubloggen. So wie in den letzten hundert Tagen, also jeden Tag. 

 Macht mir Spaß und strukturiert mich. Wie will ich das nennen ? Weiß ich noch nicht. Und falls es jemandem zu langweilig wird, ist ja keine Pflicht, es jeden Tag zu lesen. 

Gut. Nun glaubte ich, der Hund wäre wieder gesund, wurde dann aber ab 1 Uhr nachts eines Besseren belehrt. Unruhiges Herumgerenne, Bellen, Hund will raus, frisst Unmengen an Gras und gibt schießlich beim 5. Mal eine Menge Günzeug, altes Silagezeug und rötlichen Schaum von sich. Und ich steh um 4 Uhr 30 im Bademantel, mit der Kopflampe auf, im Garten und inspiziere das Gewölle.

Nun lässt sich vieles aus der Humanmedizin auf die Hundemedizin übertragen. Am ehesten eine sogenannte hämorrhagische Gastritis, das ist unangenehm, aber primär nicht lebensbedrohlich.

 Behandlungsbedürftig allemal.

 Also daily Tierarzt. 

Und dann einkaufen. Zutaten für Magenschonkost für den Wuff.

 Nun gibt es die nächsten Tage ein lecker Gemisch aus Reis, gekochtem Leinsamen und bisschen Fisch ( nur für den Geschmack ) .

 Ich nenne es Schneckenschleim.

Dem Hund ist es egal, er bekommt das Zeug löffelweise und ich hoffe, daß er heute besser schläft. 

Sonst frühlingt es vor sich hin und als besonderes Schmäckerchen des Tages hat Familie Marsh aus Britain einen neuen Welthit in eine Coronaversion verwurstet. Großartige Familie. Wie schön, daß die Eltern sich auch selbst auf die Schippe nehmen können. Eine gute Schule für die Kinder. 

 

Drückt dem Hund die Pfoten ! Es ist jetzt 22 Uhr 30. Ich gehe jetzt ins Bett, zwei Stunden früher als normal, denn ich bin platt. Wenn man auch nicht schläft.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Gitta,
    schön, dass Du weitermachst! Mit dem Mufty ist das natürlich nicht so ein toller Start ins Rentendasein, aber das gehört nun leider auch dazu ...
    Gute Ideen für den Hund wünscht Silke, die noch etwas Zeit braucht. Aber im Moment ist der Mai ja auch noch nicht so schön. Also kurriert Euch erst einmal richtig und in Ruhe aus!

    AntwortenLöschen
  2. ICH bin dabei ... täglichen POST von DIR zu lesen ... herrliche ZEITEN ... ♥

    Dem Hund die Pfoten drück und DIR die Daumen ... geht´s den Tieren gut, dann doch UNS auch ... ♥


    Herzlichen Dienstags-Gruß von Annette *HIERstürmtsundEUGENbläst... huiii*

    AntwortenLöschen
  3. ...oh der arme hund....ich fühle so mit...unser großer hat immer wieder mal epileptische anfälle, bevorzugt morgens gegen 5.00...udn ich bin immer dankbar, wenn der spuk wieder vorbei ist....wie schön, dass du täglich weiterbloggst...
    annette

    AntwortenLöschen