Sonntag, 26. Juni 2016

Und Holla

sind fast 3 Wochen um, seit ich, frohen Gemüts, die nun eingetretene Ruhe postuliert hatte


Leider hat selbige nichts davon mitbekommen und  sich wieder verflüchtigt.

 So erreichte mich kurz nach dem besagten Post eine riesige Arbeits- und Wollschwemme  (die Geister, die ich rief !) und hat mich in den vergangenen Wochen daran gehindert, all die schönen, kleinen Dinge zu beschreiben, die mir das Leben so bringt.

 Schade !  Das Bloggen fehlt mir schon sehr, wenn ich nicht dazu komme ! 
Nun gibts hier aber endlich mal wieder ein Lebenszeichen . 

Denn es sind nicht nur kleine, alltägliche, schöne Dinge zu erzählen, sondern ab und an auch mal ein großes Ereignis zu berichten.

  Bei diesem freundlichen Mafiosi und der feschen Lady handelt es sich um meinen ältesten Sohn und seine Freundin.




Die Beiden haben sich nicht erst  kurz vor diesem Selfie in einer anrüchigen Bar kennengelernt,  sondern sind schon seit ein paar Jahren ein besonders stimmiges und glückliches Paar. 

 Nun haben sie ohne Familie und Feierbrimborium auf einer Urlaubsreise in Las Vegas geheiratet. Eine weise Entscheidung.  



Natürlich wird nach allgemeinem Verwandschaftsgemecker die Party hier hoch nachgefeiert.  

Ich habe mich über diesen (fast) unerwarteten Entschluss sehr, sehr, sehr gefreut und wünsche den Beiden Glück und Geduld für Ihre Ehe...

Ein besonders schönes Lied dazu habe ich im Netz entdeckt.

 Den Sänger kannte ich bisher tatsächlich nicht , ( Asche auf mein Haupt !) finde aber einige seiner Werke ausgesprochen gut, und dieses Stück hört auf jeden Fall dazu.



Ich verspreche wieder regelmässiges Erscheinen in diesem Theater und wünsche Allen erstmal einen schönen Wochenanfang...

Keine Kommentare:

Kommentar posten