Samstag, 1. Februar 2020

Gut Ding

 will Weile haben....





Es ist Nachtdienst, es ist 16 Uhr und es ist draußen noch immer hell, stürmisch, mild, aber hell. 
Wie dem auch sei. Wetter kaputt, zu warmer Winter, Endzeitstimmung ? ( ich nehme das ernst, ich denke, das wir alle etwas verändern müssen in unserem Konsumverhalten, das nur mal nebenbei).


 Ich freue mich über das zunehmende Tageslicht. 

Auf Station halten wir jetzt ein Isolationszimmer für eventuelle Coronaverdachtsfälle auf. Ausgestattet sogar mit Spezial Iso Kleidung. Ich hoffe dennoch, das die Massenpanik nicht zu uns rüberschwappt.
Wenigstens habe ich meine Grippeimpfung gut überstanden, sodaß sich meine Berührungsängste mit den sicher anlandenden Influenzapatienten in Grenzen halten.( die sind nämlich auch Iso !)


In der kommenden Woche geht das letzte Adventspaket raus, Kirsten ist ( noch immer angeschlagen ), in Afrika und draußen blühen die Primeln.

Alles in allem, meine Stimmung wird besser, die Verarbeitung des letzten halben Jahres zeigt Erfolge. Und mein Leben geht ja hoffentlich noch ne ganze Weile weiter.

Du hast die Haare schön !

Die Fotos stammen vom vergangenen Wochenende. Da sind wir etliche Kilometer durch die Feldmark im Neustädter Land gewandelt. Eine Beschäftigung, die uns zunehmend Spaß macht. Mit Hund und Kamera raus ins outback.

Selfie im Hundeauge, mit Ball und Kamera

  Passend dazu habe ich mir, nur mal so auch Interesse, eine Schrittzähler-App aufs Handy gepackt. 
Keine Angst, ich werde jetzt nicht son Selbstoptimierer mit Fitnesstracker. Aber bei der anstehenden Umstellung meines Schuhwerks ( ich sag nur Barfuß), brauchte ich mal eine Ansage, wieviel ich so rumlaufe.

 Und es ist viel...heute habe ich mein Pensum schon voll und der Dienst auf Station hat ja noch nicht mal angefangen. 

Über die Schuhe werde ich berichten, ich weiß nur noch nicht, wie ich das mit der Markennennung machen werde. Denn Werbung soll es hier eigentlich nicht geben.


Euch einen schönen Sonntag und lasst Euch auch ein bisschen Sturmluft um die Nase wehen. 


 

Kommentare:

  1. Ja, das Wetter fühlt sich nicht richtig an. Ich hoffe, dass es noch ein paar Wochen so kühl bleibt, dass nicht alles austreibt.

    AntwortenLöschen
  2. Lb GITTA ...♥

    DANKE für Deinen fröhlichen Blog-Post... mit den herrlichen Fotos ✿

    Eine Socke, für die Füße gibt´s heute beim Andreas... auf die andere musste - vielleicht - bis nächstes Jahr warten (ړײ)

    NATUR wird´s schon regeln... wie bisher immer,
    und wenn WIR Menschen dabei nicht mehr mitspielen werden, sind´s WIR (die GUTEN nicht) es wohl selber schuld! *tja*

    DIR, für Deine Vorhaben alles Gute, Gesundheit, Licht und LIEBE...wünscht Annette ✿

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gitta,
    hey, du brauchst keine Schrite zählen. Hör` einfach auf deine Füße ;) Mach langsam und trage genau das, was du verträgst. Es gibt sowieso keine Firma, die Fußprobleme lösen kann, und käuflich ist nur ein Teil der Lösung ... den anderen Teil werden deine Füße leisten ...
    ... sagt eine sonst stille Blogleserin, die vor einigen Jahren ihre Schuhe aus- und nie wieder angezogen hat. Alle möglichen Fußerkrankungen hatten sich angesammelt und machten jeden Schritt schmerzhaft bis gar nichts mehr ging. Heute laufe ich wieder schmerzfrei so weit ich will.
    Lieben Gruß, alles Gute und danke für die schönen Fotos
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. -vielen Dank für Deinen Rat. Die APP habe ich nur so zum Spaß. Die Lösung meiner Fußprobleme zeichnet sich bei mir ab. Auch durch das Weglassen von Schuhen, aber das geht ja doch nicht immer und überall. LG Gitta

      Löschen
    2. Nee, klar, Barfußschuhe trage ich schon auch, auf der Arbeit und so...
      aber sei bitte vorsichtig, die Umstellung braucht Zeit, das wollte ich dir gerne noch zuflüstern.
      Alles Liebe
      Katja

      Löschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen