Dienstag, 2. Februar 2021

Tag 89

...ein ruhiges Angehen nach dem Nachtdienst, der auch ruhig war. Denn es kommen zur Zeit  nicht viele Patienten mit Corona Verdacht. Und unsere Station ist gut besetzt. Tatsächlich !

Nun habe ich planbare Zeit vor mir... Ein wenig Vorbereitendes im Garten wollte ich machen, aber da hat mir der Frost nun einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Aber auch im Haus ist mehr als genug Möglichkeit, mich auszutoben. Zum Beispiel beim Sortieren meiner riesigen Menge an Handarbeitsbüchern, ein paar besonders skurrile will ich demnächst mal vorstellen .

Morgen geht mein Programm mit einer Arztbegleitung für unseren syrischen Freund weiter. Noch immer stehe ich der syrischen Familie mit Hilfe in Alltagsdingen zur Seite, längst sind diese Menschen meine Freunde geworden, die hier langsam aber sicher Fuß fassen. 

Da darf es nach drei Nächten ein wenig Pause geben. Mit meinen Wollen, mit etwas Spinnen und Stricken.

Gerne sehe ich auch eine Folge meiner liebsten Strick Vlogs, zum Beipiel dieser hier.

Vielleicht auch etwas für Euch. Sehr informativ und lehrreich.

Seit vier Jahren gibt es diesen Vlog schon, leider ist der männliche Akteur Andrew schwer erkrankt, was ich sehr traurig finde, denn die beiden sind ein so nettes Paar...

Kommentare:

  1. ....ist das ein schönes bild von deinen tieren...
    herzlichst
    annette

    AntwortenLöschen
  2. Scheint der harte, lange LOCKDOWN doch genutzt zu haben,
    und hoffen WIR, dass uns die ganzen Mutuationen erspart bleiben, das Impfen langsam in die pötte kommt, und der Frühling und dann der Sommer helfen werden, den Virus in die Enge zu treiben !!!

    Kinder und Tiere im Schlaf ... göttlich,
    mit lb, herzlichen Grüßen von Annette ♥

    AntwortenLöschen