Montag, 20. Dezember 2010

Was lange währt...

....nun endlich ,meine Fleissarbeit des Jahres ist fertig. Ein halbes Jahr lang habe ich die einzelnen Flickchen für die bunte Weste gehäkelt, vernäht, zusammengenäht, umhäkelt. Etliche Teile sind mit mir gereist, durch dieses unruhige, anstrengende Jahr,  haben ein Teil meines Alltagslebens miterlebt und hier ist das Ergebnis. Das Material ist zum Teil noch aus den 70 er Jahren, ich habe es von der Mutter eines Jugendfreundes geschenkt bekommen, die das Handarbeiten aus Altersgründen aufgegeben hat. 

Ein Teil also mit Geschichte und zwar in jeder Hinsicht.


Sieht so aus, als wärs schon immer meine Weste gewesen. Ich bin sehr zufrieden  mit dem Ergebnis, nur das Rückenteil werde ich mit einem Bändchen auf Taillenhöhe noch etwas zusammennehmen.

Kommentare:

  1. hallo Gitta,
    schön! Du hast es geschafft!
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. WOW! Ein bunter Hingucker! Liebe Gitta zum Ende des Jahres möchte ich dir alles Liebe und viele schöne besinnliche Weihnachtsstunden wünschen. Für das neue Jahr - viel Glück und Gesundheit!
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gitta,

    Tolles Teil!
    Ich kann mir vorstellen, wie viel Arbeit das war, vor allen Dingen das Zusammennähen...hab selbst aus solchen "Flicken"(allerdings waren die wohl etwas größer) mal einen Beutel gehäkelt, den ich abgöttisch liebe:o))

    Frohe Weihnachten und alles Gute für 2011!

    Liebe Grüße
    Aenna

    AntwortenLöschen