Donnerstag, 30. August 2012

Vor Jahr und Tag

habe ich jede Menge alte Tapetenmusterbücher angeschleppt. Sie wurden haufenweise weggeworfen, als ein Tapetengeschäft vor Ort schloss.


Etliche diese Musterbücher habe ich schon verschenkt, an einen Kindergarten und an bastelnde Freundinnen. Einige besonders schöne habe ich behalten, aber was tun damit.  

Heute brauchte ich einen großen Umschlag um ein Geburtstagsgeschenk an eine liebe Freundin zu verschicken.
Luftpolsterumschläge, die ich bekomme, hebe ich immer auf, aber oft sind sie schäbig und sehen irgendwie erbärmlich aus. Mochte ich so nicht verschicken.

Kurzerhand aus zwei Tapetenmusterstücken eine Hülle genäht, Geschenk rein, mit Zickzackstich zunähen und fertig ist die Laube.  Da kann auch die Post nicht meckern.



... nun werde ich wohl nicht aus allen Musterstücken Briefumschläge nähen, aber ich finde die Idee gut und schnell gemacht.


 




..... noch mal 2 Fotos bei Tageslicht, die Post hat den Umschlag ohne Murren angenommen

Sonst hab ich nach einem kurzen Gastspiel auf Station jetzt weiter Urlaub, einen Riesen Arbeitsplan und heute auch jede Menge geschafft. Vorzugsweise unattraktive Dinge wie Schutt wegfahren, Altholz sägen


  

und Steine holen  ( das Geschenk des Tages).



Die Steine sehen nach nichts aus, es sind aber  echte Sandsteinplatten !!!  
 daraus sollen Trittsteine für den Garten werden.  Habe ich geschenkt bekommen.
 GESCHENKT !!!!




Zu irgendwelchen Handarbeitstätigkeiten hat die Zeit heut nicht mehr gereicht, macht aber nichts.

 Fibi fands gut.

Kommentare:

  1. Das mit den Tapetenbüchern ist eine tolle Idee. Da werde ich doch auch einmal nachfragen hier vor Ort!

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine sehr kreative Verwertungsidee für die Tapetenbücher. Die Umschläge sehen klasse aus.
    Fibi hat sich ein gemütliches Plätzchen gesucht und gibt so ein feines Fotmotiv ab.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank , die Damen !

    Fibi ist meine "frechste" aber auch eine sehr anhängliche KAtze. Sie sitzt im Wartezimmer beim Tierarzt brav auf meinem Schoß, bis wir drankommen.

    LG und ein schönes Wochenende Gitta

    AntwortenLöschen
  4. süße katze :)

    kann man echt sowas als brief versenden (also sagen die bei der post nichts?)ich finds cool

    AntwortenLöschen
  5. Ja, man kann. Einige Bedingungen müssen erfüllt sein. Die Maße müssen stimmen und die Adresse muß auf hellem Grund sein ( notfalls auf einen weißen Adressaufkleber schreiben.)

    Die Post hat es ohne Probleme angenommen. LG Gitta

    AntwortenLöschen