Donnerstag, 11. Juli 2013

Ne gute Idee,

endlich mal umgesetzt. 

 Wir wohnen auf dem Land. Der nächste, größere Laden ist ca. 12 Km entfernt. 

Unsere Hunde sind alt und müssen im Rentnertempo ausgeführt werden. 

Zur Arbeit fahre ich fast ausschließlich mit dem Auto, da der öffentliche Nahverkehr überhaupt nicht auf meine Arbeitszeiten passt. Überhaupt nicht.  
Einfach so Fahrrad fahren, das mache ich höchst selten...

Mein Fahrrad gammelt im Schuppen vor sich hin. 

Gestern hab ich endlich mal umgesetzt, was ich schon plane, seit wir ein anderes Auto haben. Eines , wo das Fahrrad reinpasst !!!  Ich nehme mein Fahrrad mit, und fahre zumindest Teilstrecken damit.

Und ?  Das geht unerwartet gut. Ich stelle das Auto zentral ab, und fahre dann mit dem Fahrrad weiter.


Zum Schluß transportiere ich die gesamten Einkäufe mit dem Auto nach Hause. 

Kleiner Zwischenstand :  Ca 20 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Kein lästiges Umgeparke alle 500 Meter. Die Kleinstadt, in deren Nähe ich wohne, das erste Mal vom Fahrrad aus erlebt.

 Und : die Einkäufe auf ein Maß reduziert, das gut aufs Fahrrad passt.
 Sind kleine Schritte, weiß ich, aber besser als gar nichts. Sicher tut ein Umdenken unserer Haushaltskasse, der Umwelt und auch meiner Figur gut.


Natürlich gibts auch immer mal wieder Figuren, die sich über mich lustig machen, und die gar nicht so dunkel sind, wie sie tun.

he´s a birdplane
    

.... Spaß beiseite ! : An dieser Stelle möchte ich Euch noch einen meiner Lieblingsblogs ans Herz legen.  

 Down to earth... geschrieben von Rhonda aus Australien ,  einer freundlichen Dame, die im Ruhestand zum einfachen Leben gefunden hat, und wunderbar darüber schreibt. 

Lese ich immer wieder gern ( ein paar Englischkenntnisse sind hier allerdings von Vorteil.)

So, nun werde ich die soeben ergatterten Erdbeeren zu Marmelade verarbeiten...

Kommentare:

  1. Neeeee, was für eine Familie! :)))
    Fahrradfahren habe ich mit 30 gelernt. (Wirklich!) Seitdem kann ich ohne meinen Drahtessel nicht leben! Manchmal ein bisschen schwierig, hier in Bergischem fährt man am meisten Berg auf - davon gibt es stramme Waden. :) (und Kreislaufkollaps)
    Was machen die Tomaten? Meine bekommen Blüten!!!
    Liebe Grüße!
    Kasia

    AntwortenLöschen
  2. Aus 10 !!! Körnchen sind 10 !!! Tomatenpflanzen geworden. Sie sind noch ziemlich klein, sehen aber gesund aus, und können schon Mutti zu mir sagen.

    LG Gitta

    AntwortenLöschen