Dienstag, 7. April 2015

Osternähen

naja, eher Häkeln. Und auch nichts für Ostern, sondern an Ostern !


Ich sortiere und räume auf.  Dabei sind mir in die Hände gefallen:


 Zwei handgearbeitete  Alte-Damen-Pullover in naturweiß. 

Schöne, sehr ordentliche Arbeiten.  Da hat sich jemand viel Mühe gemacht. Ich habe die Pullover irgendwann geschenkt bekommen und aufgehoben. 


Vorgestern habe ich sie umgearbeitet zu zwei Kissenhüllen.


Schöne Holzknöpfe hatte ich in meiner umfangreichen Knopfsammlung


Und die Reste der Pullover werden aufgehoben, was denn sonst. 
Denn auch gehäkelte Pullover lassen sich ohne weiteres zu anderen Dingen verarbeiten, wenn die einzelnen Schnitteile vorher umkettelt werden. 


Auch in die Hände gefallen. Häkelpatches:  stammen noch aus meiner ganz aller-allerersten Zeit des Bloglesens. Inspiriert durch diesen Blog, der wirklich schön und bunt und professionell ist. Und total behäkelt .

Fertig gemacht, um sie als Untersetzer für Kaffeetassen zu verwenden. Ist pille palle, weiß ich, hat aber Spaß gemacht.


Denn der Mann hat einen neuen Tisch gebaut. Der ist schlicht und schön, die Platte noch ganz neu und sauber, und das soll eine Weile so bleiben. Und die Läppchen sehen unter den verschiedenen Tassen nett und lustig aus.


Am Abend zufrieden mit meinem Werk. Jeden Tag ein Stückchen Halde abbauen, die eine oder andere Idee umsetzen. Das gefällt mir.


Ebenfalls in Arbeit, die Grannies, die ich im Spinnradpost gezeigt habe und 
der Abschluss der Adventsaktion   (die Urkunde ist endlich gekommen !!!) .

Bis denne !

Kommentare:

  1. Die Verwandlung vom Pulli zum Kissen ist genial! Unserer Wama habe ich mal einen meiner Wollpullies untergejubelt, das wäre auch ein Kandidat. Lässt du uns auf den Holztisch mit den bunten Untersetzern (da hat doch bestimmt schon jeder seine Lieblingsversion) auch noch einen Blick werfen?! Bis dahin, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gitta,
    DAS sieht ganz fleissig aus , ich staune immer was Du so alles schaffst. Die schönen Kissen sehen sehr edel und vornehm aus.
    Einen schönen Gruss an die tuck tuck Hühnerchen, ich hoffe sie haben sich bei Dir gut eingelebt.
    LG Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Total gediegen was du da gezaubert hast!
    Herzliche Grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. PillePalle ist jedenfalls mal ein Ausdruck, für das man freiwillig gern reichlich überflüssiges Buntzeugs in Kauf nimmt ;-).
    Nehm ich jetzt mit in den Traum, das nette Wort *grins und freu*
    Stephy

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefallen die Kissenhüllen mit den wunderschönen Holzknöpfchen sehr.
    Sie erinnern mich an Briefumschläge aus Büttenpapier.

    e.b.

    AntwortenLöschen
  6. Was sind die Kissen schön.....herrlich!
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
  7. Schön, dass die so liebevoll gearbeiteten Pullover jetzt auf diese Weise modernisiert wurden!
    Ich habe damals all' die winzigen Pullover meiner Patentante in die Kleidersammlung gegeben. Das wäre eine wirklich schöne Weiterverwendung ihrer Arbeiten gewesen …
    Aus den Ärmeln ließen sich doch bestimmt noch schöne Herbst/Winter Kränze machen!?
    VG Silke

    AntwortenLöschen