Freitag, 9. Februar 2018

Adventskalender-Aktion 2017 --- Das Ergebnis !!!

Aufgehalten durch diverse persönliche, aber allesamt behebbare Unbill, komme ich erst heute dazu, mit klarem Kopf das Ergebnis der Adventskalenderaktion zu Gunsten der jungen, afrikanischen Gaudence zu posten. 

Erst hatte mich eine Grippe im Griff und als diese wieder leidlich verschwunden war, hat mich unser Kater dermaßen in die Hand gebissen, daß ich eine Woche damit unbedingt behandlungsbedürftig war. 
Der Kater konnte eigentlich nichts dafür, ich hatte versucht einen Streit unter den Katzen zu schlichten, was ja in den meisten Fällen völlig kontraindiziert ist  und den Kater dazu anregte, sich umgehend in meine rechte Hand zu verbeißen! Autsch!!! 
Und jeder, der sich ein bisschen auskennt, weiß: Katzenbisse können sehr unangenehme Entzündungen auslösen (ich bin Chirurgieschwester, ich könnte da Einiges berichten.) . 
Und in all dieser trübsinnigen Laune wollte ich mich nicht pflichtgemäß an diesen netten und schönen und dankbaren Post begeben... das wäre nämlich weggeworfener Löwenzahn gewesen.

Aber nun lichten sich die Wolken. Das olle Matschwetter ist einer strahlenden Kälte gewichen, die ein erheblich gesteigertes Maß an stimmungserhellendem Sonnenlicht bringt, und nun geht es los !

Also: Wir können stolz auf uns sein. Die Adventsaktion hat insgesamt 
die erfreuliche Summe von 890,00 Euro für den Lebensunterhalt von Gaudence erbracht.

 Das ist ein großartiges Ergebnis !




Die junge Frau, deren Gesicht im Kindesalter durch eine Noma-Infektion zerstört wurde, kann mit Hilfe der Spende bis zum Sommer 2018 unter menschenwürdigen Umständen leben und lernt derzeit in einer Missionschule lesen und schreiben.
Im Sommer 2018 soll Gaudence dann in Deutschland operiert werden und die plastische Rekonstruktion ihrer Nase erhalten. 


Seit Sommer 2017 trägt Gaudence bereits eine Kunststoffprothese , weil sie noch nicht operationsfähig war.
Wir hoffen nun, daß sie in diesem Jahr operiert werden kann, denn die Kunststoffprothese ist keine Dauerlösung.

Die 890,00 Euro setzen sich aus 740,00 Euro durch die Blogaktion erzieltem Erlös zusammen und150,00 Euro hat mein Mann noch durch den Verkauf einer schönen, alten Nähmaschine beigesteuert.

Das diesjährige Ergebnis ist die bisher höchste Summe, die eine Adventsaktion auf dem Miesi-Blog erbracht hat und ich freue mich sehr, sehr darüber.

Es zeigt, daß Euch das Schicksal von Gaudence nicht gleichgütig ist. 


Ich danke hiermit : Karina, Sabine, Melanie, Elke, Irmtraud, Grit, Birgit, Annette, Ruth, Judith, Katja, Mirjam, Petra, Manu, Antje, Silke, Katha, AnnettLisa und meinem Mann Chrissi.
Ebenso Doris und Elisabeth, die eine Geldspende ohne Kauf eines Gegenstandes geleistet haben.


Ihr seid alle großartig !!!

Ganz besonders danke ich Euch für Euer Vertrauen .

Es ist nicht selbstverständlich, Geld zu senden ohne wirklich zu wissen, ob man etwas dafür bekommt. 

Ich weiß das sehr zu schätzen, wie auch die umfangreiche Kommunikation mit Euch und vielen anderen warmherzigen, netten Frauen . ( Über 200 Mails  !!!)

Es mag vielleicht ein Tropfen auf den heißen Stein sein... aber es sind drei Menschen, (Gaudence hat zwei kleine Kinder ) die auch durch Eure Hilfe weiter eine Chance auf ein menschenwürdiges Leben, auf überhaupt ein Leben bekommen. 


Die Hilfe für Gaudence geht weiter.... ich werde berichten, wenn ich etwas Neues höre. Und ich werde weiter Geld sammeln, um den Verein bei seiner Arbeit zu unterstützen.  

Es ist gut !



In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein schönes, helles und gelungenes Wochenende.   

Kommentare:

  1. DANKE lb ♥Gitta:

    In jede hohe Freude mischt sich
    eine Empfindung der Dankbarkeit.

    Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916) *WEumärmelGRUßdalass*

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gitta,
    ich hoffe Deiner Hand geht es inzwischen wieder besser! Bei mir hatte mal Herr Katze beim Tierarzt kraftvoll zugebissen - seitdem haben wir eine besser geeignete Transportbox und ich weiß wie schmerzhaft und blöd Katzenbisse sind …

    Gut, dass Du Dich bei all' den Umständen nicht pflichtgemäß an diesen Post gemacht hast. Es ist wirklich ein schöner Post mit einem tollen Ergebnis geworden!

    Winterliche Grüße schickt Dir Silke

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja prima! Ich freue mich.
    Wäre super, wenn du uns berichtest, ob die OP gelungen ist und wie es der Frau so ergeht. Ich wünsche ihr alles Gute.
    Und danke für deine Mühe.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen