Mittwoch, 11. September 2013

Gesunden, gefunden

Ab gestern schon bewege ich mich wieder in freier Wildbahn. Gut so. 
Zu tun gibts hier immer genug, und Umzug und Badrenovierung haben eine Menge an Dingen hinterlassen, die es zu entsorgen oder zu sortieren gilt.  
Also mal wieder zum Recyclinghof, und raus mit dem überflüssigen Zeug.  

Aber ich wär ja nicht ganz bei mir, wenn ich nicht was fände.


 Diesen Korb wollte eine Dame entsorgen. Sie hat ihn mir gern überlassen.


 Emo findet den Korb auch gut und möchte ihn gern übernehmen.  


Emo ist als junges Tier immer im Körbchen nach draußen gebracht worden, und 
durfte dann an der Leine ein wenig spazieren gehen.


 Offenbar hat er dabei gelernt, dass Körbe etwas ganz Tolles sind, und setzt sich sofort in jeden am Boden abgestellten Korb hinein.  Mittlerweile hat er natürlich Freigang. Er ist ja auch schon groß und gefährlich.

 Abends wird er aber ins Haus geholt, und nachts darf er nicht raus. 

Begründung : Am 12. Geburtstag meiner Tochter ist ihr damaliger Kater Flymo
totgefahren worden, als er im Morgengrauen auf die Hauptstraße gelaufen ist.
Morgens ist die Straße sehr frequentiert, und um den "neuen" Kater wenigstens ein wenig zu schützen, bekommt er nur kontrolliert Freigang. 

 Geht ihm aber gut damit . Wie man sieht.


Die Dahlien auf meinem Blumenpflückfeld sind im Preis gesenkt worden. Für das heute erzielte Flaschenpfandgeld habe ich einige tolle Blüten geschnitten, die ich ( in ein paar Tagen) zum Färben von Wolle verwenden möchte. Solange gucke ich sie mir noch ein bisschen an.


  Eine passende Vase stand gleich neben dem Glascontainer...

Und die Grüngutstelle hat morgen heute morgen, auf der Hunderunde das Rohmaterial für einen herbstlichen Kranz geliefert. 


 Ich bin wieder ganz die Alte.... mein Doc hat mir noch für 5 weitere Tage Antibiotika verpasst ,und murmelte etwas von ... weiter  kran..schre...b....  
Wie bitte ? Ich habe Sie nicht verstanden....

Später hab ich den Doc dann an der Pommesbude getroffen... aber, aber.. die Cholesterinwerte ! gesättigte Fette !  Nee, der ist ganz nett, und ich hab meine Freiheit wieder, und gute Laune.

Soho.

Kommentare:

  1. Das hast du ihn im richtigen Moment erwischt - wer im Glashaus sitzt...
    Kann man bei euch am Recyclinghof gute Sachen einfach so mitnehmen? Bei uns passen sie immer auf wie ein Luchs, nur zur Wertstoffbörse darf man.
    Körbe (gerne auch mal mit frischer Wäsche gefüllt - kreisch!!) und winzige Körbchen (wenn auch die Hälfte Kater heraushängt) gehen als Schlafplatz immer.
    Lass es langsam angehen,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Guuuten Morgen, du zauberhaftes unendlich gutes Wesen du!
    Ich danke dir. Von Herzen! Alleine das Wissen, dass es Menschen gibt, die mir sofort zur Seite stehen würden, hat mir unheimlich viel Mut gemacht und mir gezeigt, ich bin nicht allein! Auch wenn ich mich nicht so oft meldete war das Wissen da, es gäbe einen sicheren Hafen. Vielen, vielen Dank an euch! Und ja, ich hab mich wieder aufgerappelt. Immer nach vorne gucken und nicht über Sachen verzweifeln, die ich eh nicht ändern kann.

    Gott sei Dank bist du wieder aufm Damm, Lieber! Toitoitoi. Muss erst mal alles nachlesen *lach*

    Nicht wundern, ich habe eine neue Blogadresse. Altlasten entfernen und so^^ Wenn schon neu, dann richtig!

    http://tiefensuche.blogspot.de/2013/09/und-steh-auf.html?m=1

    Fühl dich ganz feste gedrückt und liebe Grüße an Chris. Ihr seid goldwert!

    Herzlichst,
    dat Tschirp mit neuem Schwung unter den Flügeln

    AntwortenLöschen
  3. oh wie schön, dass du wieder auf dem Damm bist!!!
    Und noch viel schöner ist es, dass dein "Finde-Gen" auch noch funktioniert! Der Korb hätte wirklich nicht in den Müll gehört und die Vase ...tzetzetze ... steht brandaktuell in den Regalen! Tolle Funde :-)

    Liebste Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gitta,
    schön, dass es Dir wieder besser geht. Da hast du fette Beute gemacht..hihi.
    Herzliche Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Was für tolle Fundstücke! Der Korb sieht aus wie neu. Den hätte ich wohl auch mitgenommen.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen