Mittwoch, 16. August 2017

Taschen, Beutel, Täschchen....

Taschen für alle Gelegenheiten. Auch ne schöne Resteverwertung

kann man immer gebrauchen. Diese Exemplare sind das Ergebnis eines Mutter-Tochter-Gemeinschafts-Nähnachmittags. 




Nichts besonderes,  war aber ein spaßiger Nachmittag. Einfache gerade Stücke, mal längere, mal kürzere Henkel, Rechts-Links-Naht... pro Tasche Arbeitzeit ne halbe  Stunde. Material : vorhandene Baumwollstoffe.
Das Kind hat zugeschnitten und ich hab genäht. Das macht Lust auf mehr. Täschchen, aber auch auf Nähen überhaupt. 




Ist auch einer meiner, für die nächste Zeit geplanten, Aktionen.

 Nähen.

 Das kann ich bisher so leidlich. Taschen gehen. Und einfache Kleidung. Diese Pläne hatten mich dazu verleitet, Unmengen an Schnittmusterheften anzusammeln.



Just habe ich all diese Hefte nochmal durchgesehen und dabei festgestellt, daß ich an Mode eigentlich nicht die Bohne interessiert bin. Ein Großteil der Hefte sind bereits aussortiert und werden das Haus verlassen. Ein paar einfache Grundschnitte werden mir reichen.




Sogar ein bisschen gestickt habe ich. Eine Fahrradsilouette auf eine Tasche für unsere Schwiegertocher, die zum Geburtstag ihr repariertes und aufgemöbeltes , original 80 er Jahre-Fahrrad zurückbekam



( die Lady ist 80 er Jahre Fan und das Fahrrad hatte nach dem Ausleihen an einen schofeligen Freund nur noch Schrottwert ). Mein Mann hat das Fahrrad repariert und pinkisiert. Die Tasche war nur ne Beigabe... 



Pretty in pink !

Kommentare:

  1. Die nächstenb EInkäufe sollten gesichert sein. Schöne Unikate und betsimmt ein toller Nähtag bei solchen Ergebnissen.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gitta,
    das gestickte Fahrrad - wie schön! Taschen nähen kann süchtig machen, meine Freundin hat schon mehr als 600 solcher Taschen aus gespendeten Stoffen genäht und in unserer Gemeinde kostenlos verteilt. Alles im Rahmen der "Morsbags"-Bewegung zur Eliminierung der Plastiktüten: www.morsbags.com Da gibt es auch schöne Bildergalerien zur Näh-Inspiration...
    Liebe Grüße,
    Annett

    AntwortenLöschen
  3. Kreativität: Vergnügen, das sich als Arbeit verkaufen läßt.

    Kalenderspruch


    .... sehr schöne TEAM-Arbeiten (ړײ)

    Annette *herzlichfröhlichenDonnerstagsGRUßdalass*

    AntwortenLöschen
  4. Mutter-Tochter herrliche Teamarbeit, was für eine schöne Idee und was für super Ergebnisse für Baumwolle statt Plastik. Ganz herzliche Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gitta,
    was für herrliche Taschen ihr beide genäht habt. Die gefallen mir richtig gut. Das gestickte Fahrrad ist dir super gelungen. Solche Mutter - Tochter - Nachmittage sind herrlich.
    Ich bin auch keine Profinäherin und fange auch an, mir nichts mehr vor zu nehmen, was ich ja mal ausprobieren könnte. Da mich die Mode auch nicht interessiert und ich meine Kleider trage bis zum Ende ihrer Tage brauche ich sie mir nicht selber zu nähen. Mittlerweile kaufe ich sie überwiegend im Weltladen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Was ein tolles Geburtstagsgeschenk!
    Und was eine tolle Mutter-Tochter Aktion!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen